Folgen
Keine Story von BERLINER MORGENPOST mehr verpassen.

BERLINER MORGENPOST

Filtern
  • 18.05.2022 – 19:00

    Berliner Morgenpost: Berlin schließt Impfzentren im ICC und in Tegel

    Berlin (ots) - Sie erhalten eine Vorabmeldung der Berliner Morgenpost. Die Nachricht ist bei Quellenangabe frei zur Veröffentlichung. ++++++++ Nach Informationen der Berliner Morgenpost sollen die beiden großen Impfzentren Tegel und ICC zeitnah geschlossen werden. Ein genaues Datum gibt es aber noch nicht. Dann bleibt lediglich die Impfstelle im Ring-Center an der ...

  • 17.05.2022 – 18:54

    Verkehrswende nicht brachial - Kommentar von Joachim Fahrun

    Berlin (ots) - Als Gedankenexperiment ist die Idee spannend. Was wäre, wenn in Berlin tatsächlich so gut wie keine privaten Autos mehr fahren dürften? Wir werden die Probe aufs Exempel vermutlich nicht erleben. Wie es aussieht, hat das Volksbegehren "Berlin autofrei" keine Chance, weitergeführt, geschweige denn irgendwann umgesetzt zu werden. Aber wir leben nicht in Bullerbü und können uns auch keine ideale Welt am ...

  • 14.05.2022 – 20:55

    Die schnelle Umsetzung zählt / Kommentar von Jessica Hanack zu Rufbussen in Berlin

    Berlin (ots) - Kurzform: Ganz neu ist die Idee der Rufbusse für Berlins Außenbezirke nicht. Es gibt sie seit Jahren, nur wurde sie von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) höchstens in verhältnismäßig kleinen Gebieten zeitweise getestet. Auch Dokumente, die darstellen, wie der öffentliche Nahverkehr in Zukunft in Berlin aussehen soll, wurden in den vergangenen ...

  • 10.05.2022 – 19:28

    Kosten müssen transparent sein - Kommentar von Isabell Jürgens

    Berlin (ots) - Der Senat muss auf Beschluss des Abgeordnetenhauses einmal jährlich einen "Bericht über die Wahrnehmung von Vorkaufsrechten" vorlegen. Am Dienstag war es wieder so weit, bereits zum fünften Mal wurde der Bericht vorgestellt, in dem die Entwicklung von Vorkaufsrechten in sozialen Erhaltungsgebieten - in Berlin besser bekannt als Milieuschutzgebiete - nachzulesen ist. Erwartungsgemäß fiel die Bilanz für ...

  • 05.05.2022 – 22:11

    Berliner Intimitäten / Kommentar von Jens Anker zu Tätowierungen bei Lehrern

    Berlin (ots) - Kurzform: Da sollten alle Referendare der Behörde Details ihres Privat- und möglicherweise Intimlebens offenbaren, die niemanden außer sie selbst etwas angehen. Offenbar gab es niemanden in der Bildungsverwaltung, der die Hand hob und danach fragte, ob das denn wirklich so gemeint, notwendig und mit geltendem Recht vereinbar sei. Nein, hier ist die ...

  • 03.05.2022 – 19:48

    Neue Normalität am BER - Leitartikel von Joachim Fahrun

    Berlin (ots) - Von "Business as usual" zu sprechen, verbietet sich am Berliner Hauptstadtflughafen BER immer noch. Zu sehr steckt das Bau-Debakel noch im kollektiven Gedächtnis der Berlinerinnen und Berliner. Ein Verlust von mehr als einer halben Milliarde Euro 2021, aufgezehrtes Eigenkapital und die Abhängigkeit von Finanzhilfen der öffentlichen Eigentümer sind nicht normal für eine Flughafengesellschaft. Gleichwohl ...

  • 28.04.2022 – 18:28

    Ohne Wald kein Leben - Kommentar von Joachim Fahrun

    Berlin (ots) - Was wäre Berlin ohne seine Wälder? Grundwald und Spandauer Forst im Westen, Tegel im Norden und die Köpenicker Gebiete im Südosten dienen uns als stadtnahe Erholungsgebiete und als Lebensraum für Tiere. Sie kühlen die Stadt, speichern Niederschläge und ermöglichen Naturerlebnisse auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder schmalem Geldbeutel. Dass wir diesen Schatz erhalten müssen, ...

  • 01.04.2022 – 18:47

    Stabile Berliner Mischung - Kommentar von Jens Anker

    Berlin (ots) - Die gute Nachricht vorneweg: In 80 Prozent der Berliner Kieze hat sich die Lebenssituation der Bewohner in den vergangenen Jahren nicht nennenswert verändert. In jeweils rund zehn Prozent verbesserten sich die Verhältnisse oder sie verschlechterten sich. Das ist das Ergebnis der aktuellen sozialen Stadtraumanalyse des Senats. Die berühmte Berliner Mischung, also die Vielfalt verschiedener sozialer ...

  • 31.03.2022 – 22:27

    Managergehälter mit Beigeschmack / Kommentar von Isabell Jürgens zu Deutsche-Wohnen-Gehälter

    Berlin (ots) - Kurzform: Das, was an die Vorstände überwiesen wird, darauf haben sich Unternehmen und Manager vertraglich geeinigt. Aber die Frage, ob das wirklich angemessen ist und was das für die soziale Wohnraumversorgung bedeutet, wird bei den anstehenden, ohnehin schon unter Druck stehenden Diskussionen sowohl im "Bündnis für Wohnungsneubau und bezahlbares ...

  • 26.03.2022 – 22:14

    Corona-Krise als Kraftakt / Kommentar von Joachim Fahrun zu Finanzhilfen

    Berlin (ots) - Kurzform: Die sechs Milliarden Euro allein für Berlin verdeutlichen den enormen Kraftakt, den die Corona-Krise dem deutschen Staat abverlangt. Es stellt sich die Frage, welche Reserven überhaupt noch zu heben sein werden, um Zukunftsaufgaben wie Digitalisierung von Schulen und Behörden oder den Umbau der Energieversorgung und des Verkehrssystems ...

  • 18.03.2022 – 18:43

    In der Krise ist Berlin stark - Kommentar von Petra Götze

    Berlin (ots) - So bedrückend die Bilder von Zerstörung, Tod und Leid in der Ukraine sind, so beeindruckend ist die Bereitschaft der Berliner, den Menschen in der Ukraine und den Kriegsflüchtlingen zu helfen. In der Krise zeigt das viel gescholtene Berlin seine wahre Größe. Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten hat 28.000 Geflüchtete registriert, vor allem Frauen und Kinder, die seit Kriegsbeginn privat in ...

  • 18.03.2022 – 06:00

    Rechte Drohungen: Polizei verzichtete auf Warnung von Berliner Politiker

    Berlin (ots) - Die Berliner Morgenpost veröffentlicht folgende Information. Frei zur Veröffentlichung bei Quellenangabe. Die Berliner Polizei muss sich im Fall der rechtsextremen Neuköllner Anschlagsserie und im Zusammenhang mit dem sogenannten "NSU 2.0" offenbar ein weiteres Versäumnis vorwerfen lassen. Nach Informationen der Berliner Morgenpost und des Rundfunk ...

  • 17.03.2022 – 18:57

    Auf die Schulen ist Verlass - Kommentar von Nicole Dolif

    Berlin (ots) - Die Worte der ukrainischen Generalkonsulin Iryna Tybinka klingen hart. Sie forderte auf der Kultusministerkonferenz, dass ukrainische Kinder in Deutschland nicht in Willkommensklassen integriert, sondern lieber weiterhin von ukrainischen Lehrkräften nach ukrainischem System unterrichtet werden sollen. Der Wunsch dahinter ist zunächst mehr als verständlich: Sie hofft, dass die Kinder möglichst schnell in ...

  • 13.03.2022 – 19:28

    Jetzt braucht es Ruhe, Hertha! / Kommentar von Inga Böddeling zu Hertha BSC

    Berlin (ots) - Kurzfassung: Dass der Investor und Herthas Präsident in diesem Leben noch einmal Freunde werden, darf getrost bezweifelt werden. Der Burgfrieden, den beide Parteien seit Windhorsts Einstieg im Juni 2019 immer wieder bemühen, würde aber schon reichen, um Ruhe in den kriselnden Klub zu bekommen. Nur so kann ein Nährboden geschaffen werden, auf dem der ...

  • 12.03.2022 – 21:38

    Worten müssen Taten folgen / Kommentar von Nicole Dolif zur Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge

    Berlin (ots) - Kurzform: Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat den Schutz der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine als gesamtnationale Aufgabe bezeichnet. Sie kündigte ebenfalls an, dass der Bund die Aufnahme der Menschen besser koordinieren und sie gleichmäßig auf das Bundesgebiet verteilen will. Diesen Worten müssen nun Taten folgen - und zwar möglichst ...

  • 11.03.2022 – 19:00

    Start-ups sind die Zukunft - Kommentar von Dominik Bath

    Berlin (ots) - Um es klar zu sagen: Die Berliner Start-up-Szene ist nicht dafür da, die lange verschlafene Digitalisierung der Berliner Verwaltung endlich auf den Weg zu bringen oder andere Probleme der wachsenden Hauptstadt zu lösen. Stattdessen müssen sich sowohl Ämter und Behörden als auch die Politik wieder mehr als Dienstleister begreifen und ihr Handeln nach den Bedürfnissen der jungen Wirtschaft ausrichten. ...

  • 04.03.2022 – 18:35

    Energie vom Kriegsherrn - Kommentar von Joachim Fahrun

    Berlin (ots) - Seit Putins Überfall auf die Ukraine ist alles anders. Aus heutiger Sicht mutet es geradezu wahnsinnig an, dass wir uns in Deutschland dermaßen von russischen Energielieferungen abhängig gemacht haben. Die Hälfte des verbrauchten Gases und der hier verfeuerten Kohle stammt aus dem Reich des Kriegsherrn im Kreml. So kommt es zu der absurden Situation, dass Deutschland zwar die allermeisten Bande zu ...

  • 02.03.2022 – 19:00

    Eine Frage des Charakters - Kommentar von Dominik Bath

    Berlin (ots) - Intern wird dem neuen Messechef Martin Ecknig noch immer nachgesagt, dass er mit der neuen Branche, in der er nun tätig ist, fremdelt. Ecknig, der lange für Siemens das Immobiliengeschäft verantwortet hat, ist seit gut einem Jahr im Amt. In erster Linie soll er das pandemiebedingt eingebrochene Messegeschäft wieder auf Kurs bringen. Ecknig, so heißt es, fällt das schwer. Kenntnisse über das ...