Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

20.01.2020 – 15:10

Polizei Düren

POL-DN: Immer wieder unterwegs: Taschendiebe

Düren (ots)

Auch am vergangenen Freitag wurden der Polizei Düren zwei Fälle von Taschendiebstahl gemeldet. Die Täter nutzen jede Gelegenheit, die sich ihnen bietet.

Am Kaiserplatz wurde einer Frau am Freitagmittag beim Einsteigen in einen Bus gegen 12:30 Uhr ihr Portemonnaie entwendet, welches sich in ihrer Jackentasche befand. Die Geschädigte wurde von einer unbekannten Frau angerempelt, als sie gerade dabei war, mit einem großen Einkaufstrolley in den Bus zu steigen. Die Unbekannte kann nicht näher beschrieben werden. Lediglich ihre weiß gefärbten Haare fielen dem Opfer auf.

Am Wirteltorplatz schlug ein Taschendieb oder eine Taschendiebin zu, als eine Frau in einer Apotheke ihre Geldbörse in ihrem Rucksack verstaute. Eine Angehörige in einem Rollstuhl schiebend, suchte sie anschließend ein nahe liegendes Geschäft auf. Dort bemerkte sie dann den Diebstahl des Portemonnaies.

In beiden Fällen waren die Opfer auf alltägliche Vorgänge konzentriert und abgelenkt. Diesen Umstand nutzten die Taschendiebe gezielt aus. Um in derartigen Situationen nicht ebenfalls zum Opfer von Dieben zu werden, sollten Sie Ihre Wertsachen möglichst nah am Körper, am besten in geschlossenen Taschen aufbewahren. Werden Sie misstrauisch, wenn Ihnen Fremde zu nahe kommen oder Sie anrempeln. Machen Sie auf sich und die Situation aufmerksam und informieren Sie die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren
Weitere Meldungen: Polizei Düren