Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

20.12.2019 – 12:17

Polizei Düren

POL-DN: Bei Rotlicht in die Kreuzung gefahren

Düren (ots)

Zwei verletzte Autofahrer und ein Sachschaden von circa 20500 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend an der Kreuzung Monschauer Straße/Bahnstraße ereignete.

Ein 28-jähriger Autofahrer befuhr gegen 20:15 Uhr die Monschauer Straße aus Richtung Gürzenicher Straße kommend. Er wollte weiter geradeaus in Richtung Lendersdorf fahren. Zunächst musste er an der Kreuzung an einer roten Ampel warten. Als diese und auch die kurz dahinter stehende Ampel auf Grün wechselten, fuhr er in den Kreuzungsbereich ein. Dies tat jedoch auch ein 34-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Hürtgenwald, der von der Bahnstraße aus in Richtung Birgel fahren wollte. Dass die Ampel für ihn Rot gezeigt hatte, räumte er gegenüber den Polizeibeamten ein. Die Pkw stießen auf der Kreuzung zusammen. Beide Männer wurden durch den Unfall verletzt. Sie wurden mit RTW in umliegende Krankenhäuser gebracht. Wahrscheinlich konnten sie diese nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell