Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

21.10.2019 – 13:50

Polizei Düren

POL-DN: Nach Auffahrunfall geflüchtet

Düren (ots)

Durch einen Auffahrunfall wurde am frühen Samstagabend der Beifahrer eines Pkw leicht verletzt. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter.

Gegen 18:10 Uhr war ein 34-jähriger Dürener mit seinem Auto auf der Eisenbahnstraße stadtauswärts unterwegs. In Höhe der dortigen Mehrfamilienhäuser wollte er nach links abbiegen. Verkehrsbedingt musste er warten. Nach seinen Angaben sei von hinten ein schwarzer Kleinwagen gekommen, der die Verkehrssituation nicht erfasste. Es kam zu einem Auffahrunfall. Das schwarze Fahrzeug habe daraufhin gewendet und sei, ohne sich um den Unfall zu kümmern, zurück in Richtung Innenstadt gefahren. Der Beifahrer des 34-Jährigen, ein 40-jähriger Dürener, wurde leicht verletzt, musste aber vor Ort nicht behandelt werden.

Zeugen, die zur Unfallzeit, einen Unfall zwischen einem silbernen Daimler und einem schwarzen Kleinwagen auf der Eisenbahnstraße beobachtet haben oder Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Sachbearbeiter beim Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02421 949-5214 zu den üblichen Bürodienstzeiten in Verbindung zu setzen. Außerhalb dieser nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 Ihre Hinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren
Weitere Meldungen: Polizei Düren