Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

28.12.2018 – 13:05

Polizei Düren

POL-DN: Heizdecke löst Brand aus

Düren (ots)

Verletzungen zog sich Donnerstagabend eine Seniorin zu, als eine zuvor eingeschaltete Heizdecke in ihrem Bett in Brand geriet.

Die Frau hatte sich gegen 21:55 Uhr zu Bett begeben, als sie eine leichte Rauchentwicklung, ausgehend von der eingeschalteten Heizdecke, feststellte. Sie stand auf und holte Wasser, um den Rauch zu bekämpfen. Bei ihrer Rückkehr musste sie jedoch feststellen, dass sich erste Flammen entwickelt hatten. Sie flüchtete daraufhin in die Nachbarschaft und verständigte die Feuerwehr. Diese konnte das Übergreifen der Flammen auf eine weitere Wohnung verhindern. Die betroffene Wohnung ist jedoch derzeit nicht bewohnbar. Es entstand ein Sachschaden von circa 15000 Euro. Die ältere Dame musste nach Einatmen von Rauchgasen mit einem RTW zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, wo sie stationär verblieb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren