Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Magdeburg

09.07.2019 – 14:35

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Über 200 Gramm Cannabis - Bundespolizei stellt 31-Jährigen mit Drogen

Stendal (ots)

Nachdem am Montagabend, den 08. Juli 2019 eine Regionalbahn aus Rathenow um 23.27 Uhr im Hauptbahnhof Stendal einfuhr, kontrollierte eine eingesetzte Streife der Bundespolizei einen Reisenden, der diesen Zug verließ. Der 31-jährige Deutsche wurde unter anderem nach dem Besitz von verbotenen Substanzen und Gegenständen befragt und händigte den Bundespolizisten daraufhin zwei Tütchen aus, in denen sich ein Tabak-Cannabis-Gemisch befand. Daraufhin nahmen die Bundespolizisten den Mann mit zur Dienststelle und durchsuchten sowohl ihn, als auch seine mitgeführten Sachen. Dabei fanden sie in seinem Schlafsack weitere kleine Verpackungen mit einer betäubungsmittelähnlichen Substanz sowie eine größere Tüte mit knapp 200 Gramm vermutlich Cannabis. Zudem hatte der Mann über 500 Euro dabei, die szenetypisch gestückelt waren. Aufgrund der nicht geringen Menge Cannabis sowie des hohen Geldbetrages besteht hier insbesondere der Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln. Der 31-jährige Täter und die sichergestellten Drogen und das Geld wurden zuständigkeitshalber an das Landespolizeirevier Stendal übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg