Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Leipzig mehr verpassen.

06.07.2020 – 11:40

Bundespolizeiinspektion Leipzig

BPOLI L: Couragierter Zeuge stellt Ladendieb am Hauptbahnhof und wird von Unbeteiligtem verletzt

Leipzig (ots)

Das couragierte Eingreifen eines Mannes am Sonntagabend endete für diesen schmerzhaft und mit blutiger Nase: Der 31-jährige war einem Ladendieb aus dem Leipziger Hauptbahnhof heraus gefolgt. Als er ihn erfolgreich festhalten konnte, kam ein Unbeteiligter hinzu und schlug ihm unvermittelt ins Gesicht.

Am Sonntagabend entwendete ein 30-jähriger Parfüm im Wert von ca. 145EUR aus einem Drogeriemarkt am Leipziger Hauptbahnhof. Dies sah eine Verkäuferin und folgte dem Mann gemeinsam mit einem weiteren Zeugen.

Als der Zeuge den Ladendieb eingeholt und festgehalten hatte, kam ein Unbeteiligter hinzu und schlug dem couragierten Mann unvermittelt mit der Faust und dem Knie ins Gesicht.

Erst als die Bundespolizei hinzukam, konnte die Situation beruhigt werden.

Der polizeibekannte Ladendieb wurde gefesselt und zur Wache im Hauptbahnhof gebracht. Auf dem Weg dorthin leistet er immer wieder Widerstand und beleidigte die Beamten. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls und Beleidigung eingeleitet.

Er wird heute dem Amtsgericht zur Prüfung einer Untersuchungshaft vorgeführt.

Der couragierte Zeuge wurde zur weiteren ärztlichen Behandlung an den Rettungsdienst übergeben und in die Uniklinik Leipzig gebracht.

Der Angreifer muss sich in einem Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Die Ermittlungen der Bundespolizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Yvonne Manger
Telefon: 0341-99799 107
Mobil: 0173-2766341
E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig