Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

25.11.2019 – 11:30

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Angetrunken Unfall verursacht

Karlsruhe (ots)

Ein Sachschaden von geschätzten 5.000 ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein 37-jähriger Golf-Fahrer mit 0,7 Promille am Samstagabend angerichtet hat.

Gegen 20.20 Uhr übersah der Unfallverursacher im Kreuzungsbereich Hirschstraße / Welfenstraße, vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung, den in der Hirschstraße bevorrechtigten Hyundai-Fahrer und kollidierte mit diesem. Durch die Wucht des Aufpralls, wird der 37-jährige mit seinem Fahrzeug nach rechts abgewiesen, überfuhr einen Absperrpfosten und prallte letztendlich gegen zwei abgestellte Fahrräder. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme schlug den Beamten des Polizeireviers Südweststad Alkoholgeruch entgegen, weshalb der Unfallverursacher erst einmal eine Blutprobe und seinen bereits abgelaufenen Führerschein abgeben musste. Auch die Fahrzeughalterin muss mit einer Anzeige wegen Zulassen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Marion Kaiser, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe