Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

27.01.2020 – 13:15

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Schleuser festgenommen

Bautzen (ots)

Ein VW Golf aus Südhessen geriet am 24. Januar 2020 auf der BAB 4 in das Visier der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen. Auf dem Rastplatz Oberlausitz Nord kontrollierten die Fahnder aus Bundes- und Landespolizei gegen 09:55 Uhr die vier Insassen. Ein 20-jähriger iranischer und ein 22-jähriger türkischer Mitfahrer hatten keinerlei Ausweisdokumente dabei und waren in der Nacht zuvor von Schleusern aus Polen kommend in das deutsche Grenzgebiet gebracht worden. Der 21-jährige deutsche Golf-Fahrer und sein 47-jähriger türkischer Vater holten die Beiden ab um sie mit nach Hessen zu nehmen.

Den Ermittlungen zufolge hatte eine Schleuserorganisation die beiden Männer teilweise per LKW auf der Balkanroute von Rumänien bis nach Deutschland geschleust. Hierfür hatten sie bis zu 5.800,00 Euro Schleuserlohn zahlen müssen. Die genauen Hintergründe der Tat sind nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen gegen die Hintermänner der Tat. Aber auch die beiden Abholer mit dem Golf müssen sich nun wegen des Einschleusens von Ausländern verantworten. Auch wenn es sich um Verwandte des geschleusten Türken handeln soll. Die beiden Geschleusten wurden inzwischen an die Ausländerbehörde übergeben und die Abholer auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach