Das könnte Sie auch interessieren:

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach

16.07.2018 – 09:03

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Polizist rettet sich nur durch Sprung zur Seite

Olbersdorf, Zittau (ots)

Die Gemeinsame Einsatzgruppe Oberlausitz wollte am 10. Juli 2018 bei Zittau einen Audi A8 kontrollieren. Der Fahrer gab Gas und überfuhr fast einen Polizeibeamten.

Um 17:05 Uhr kam einer Streife in Olbersdorf ein schwarzer Audi A8 mit polnischen Kennzeichen entgegen. Doch diese gehörten an ein anderes Auto und waren im Mai 2018 in Görlitz gestohlen worden. Als die Beamten den Audi an einer Ampel stoppen wollten, gab der Fahrer plötzlich Gas und fuhr so knapp am Streifenfahrzeug vorbei, dass sich der Polizist, der bereits ausgestiegen war, nur mit einem Sprung zurück auf den Fahrersitz retten konnte. Er blieb unverletzt und die beiden Bundes- und Landespolizisten verfolgten den Audi in Richtung Stadtgebiet Zittau. Weitere Streifen der Einsatzgruppe und des Bundespolizeireviers Zittau postierten an den beiden Grenzübergängen und bestreiften das Stadtgebiet. Der rücksichtslos und schnell flüchtende Audi konnte aber nicht mehr gestellt werden.

Bundes- und Landespolizei fahnden gemeinsam nach dem Audi A8. Ob es sich um ein gestohlenes Fahrzeug handelt, ist nicht bekannt. Es wurde durch das Polizeirevier Zittau ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Jessica Hempel
Telefon: 0 35 91 - 53 22 418
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach