Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf mehr verpassen.

27.01.2020 – 13:53

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Haftbefehle vollstreckt

Kodersdorf, Bad Muskau (ots)

In der Nacht zu Montag klickten in Kodersdorf die Handfesseln, als Bundespolizisten einen polnischen Bürger festnahmen. Auf den Namen des in Dortmund wohnenden 41-Jährigen hatte die Staatsanwaltschaft Dortmund einen Vollstreckungshaftbefehl ausgestellt. Offenbar hatte es der Festgenommene versäumt, die wegen Erschleichen von Leistungen verhangene Strafe zu bezahlen. Angesichts der fehlenden finanziellen Mittel blieb ihm später nichts Anderes übrig, als sich ersatzweise ins Gefängnis bringen zu lassen.

Bereits am Freitagnachmittag waren ein Mann aus Syrien (23) in Bad Muskau und ein Görlitzer (56) in seiner Heimatstadt festgenommen worden.

Nach dem 23-Jährigen hatte die Staatsanwaltschaft Dresden fahnden lassen. Demnach hatte er eine vom Dresdener Amtsgericht wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angeordnete Geldstrafe noch nicht beglichen. Die fällige Zahlung holte der Verurteilte nun nach. Nach Übergabe von 287,00 Euro reiste er weiter.

Der 56-Jährige hatte wohl weniger Glück. Weil er die offene Forderung von 1.200,00 Euro nicht bedienen konnte, kam er auf direktem Weg in die Justizvollzugsanstalt. Der Forderung lag ein Urteil des Amtsgerichts Görlitz wegen Trunkenheit im Verkehr zugrunde.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecherin
Ivonne Höppner
Telefon: 0 35 81 - 36 26 61 11
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf