Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

11.10.2019 – 13:53

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Freiwillige Ausreise nach Madagaskar

Görlitz (ots)

Am 10. Oktober gegen 00.30 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf einen 30-jährigen Mann, madagassischer Staatsangehörigkeit an der BAB 4 Anschlussstelle Görlitz. Er war als alleiniger Insasse im PKW seiner Schwester auf dem Weg von Polen nach Frankreich.

Zur Legitimation legte er einen gültigen madagassischen Reisepass und seinen französischen Führerschein vor. Einen gültigen Aufenthaltstitel konnte er weder für Deutschland, Polen noch Frankreich vorweisen. Wie die weitere Befragung ergab, hielt er sich bereits seit einigen Monaten unerlaubt bei seiner in Frankreich legal lebenden Schwester auf.

Da er keine für die rechtmäßige Einreise und den rechtmäßigen Aufenthalt in Deutschland gültigen Dokumente vorweisen konnte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet.

Nach erfolgter Anzeigenerstattung erklärte sich der Mann von sich aus zur Ausreise in sein Heimatland bereit. Um seine Freiwilligkeit zu bekräftigen, buchte er in einem lokalen Reisebüro ein Flugticket nach Madagaskar.

Nach Abnahme seines Reisepasses und Versendung des selbigen an eine deutsche Flughafenbehörde, wurde der 30-Jährige mit einer Bescheinigung, die den Antritt seines gebuchten Fluges bestätigen soll, aus dem Gewahrsam entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Ralf Zumbrägel
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf