Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

15.11.2019 – 11:21

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Mit Haftbefehl gesucht
Bundespolizei nimmt 36-Jährige im Fernbus fest

BPOL-BadBentheim: Mit Haftbefehl gesucht / Bundespolizei nimmt 36-Jährige im Fernbus fest
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Bentheim (ots)

Die Bundespolizei hat letzte Nacht eine gesuchte 36-Jährige verhaftet. Die Frau wollte Donnerstagnacht mit einem Fernbus nach Deutschland einreisen. Sie muss jetzt für einen Monat in Haft.

Die 36-jährige Frau war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mit einem international verkehrenden Reisebus über die Autobahn 30 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Gegen 03.30 Uhr in der Nacht, war der Bus im Rahmen der verstärkten grenzpolizeilichen Überwachung von den Bundespolizisten angehalten und kontrolliert worden.

Bei der Überprüfung der Personalien der 36-Jährigen stellten die Beamten fest, dass die Frau von der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main mit Haftbefehl gesucht wurde. Die Angolanerin war im November 2018 wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 900,- Euro verurteilt worden. Alternativ bestand für sie die Möglichkeit eine Ersatzfreiheitsstrafe von 30 Tagen zu verbüßen. Weil ihr Aufenthaltsort unbekannt war, wurde sie jetzt per Haftbefehl gesucht.

Weil die Frau den offenen Betrag nicht aufbringen konnte, wurde sie von den Bundespolizisten zur Verbüßung der einmonatigen Freiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Außerdem fanden die Beamten eine Kleinstmenge an Cannabis bei der Frau. Darum erwartet sie zusätzlich eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell