Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bremen

26.09.2019 – 14:25

Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Handschellen klicken im Hauptbahnhof

Bremen (ots)

Bremen, 25.09.2019

Zivilfahnder der Bundespolizei haben einen 38-jährigen Mann im Bremer Hauptbahnhof verhaftet. Ihnen war bekannt, dass ein Haftbefehl im Zusammenhang mit Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen ihn vorlag. Zum Antritt einer Freiheitsstrafe von 114 Tagen wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Kurz zuvor hatte der Deutsche aus Hoya versucht, ein originalverpacktes iPad zu verkaufen. Die Bundespolizisten wunderten sich darüber, wie er zu einem Gerät im Wert von rund 1200 Euro kam, zumal sie in der Vergangenheit wegen Ladendiebstahls gegen ihn ermittelt hatten. Der Mann verwickelte sich in Widersprüche und hatte keinen Kaufnachweis, so stellten die Beamten das iPad wegen Verdacht des Diebstahls sicher. Ermittlungen zu den Eigentumsverhältnissen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell