Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Hamburg mehr verpassen.

26.06.2020 – 12:00

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Lautstarker Streit neben Bundespolizeirevier Hamburg-Hauptbahnhof führt zur Verhaftung

Hamburg (ots)

Ein Mann und eine Frau gerieten in unmittelbarer Nähe zum Bundespolizeirevier Hamburg-Hauptbahnhof in einen lautstarken Streit. Bundespolizisten überprüften die beiden Personen. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor.

Am 25.06.2020 gegen 15:15 Uhr gerieten ein Mann und eine Frau unweit des Bundespolizeireviers Hamburg-Hauptbahnhof lautstark in verbale Streitigkeiten.

Beamte der Hamburger Bundespolizei nahmen sich des Sachverhaltes an und unterbanden den Streit.

Die Überprüfung der Personen ergab bei dem 34-jährigen deutschen Staatsangehörigen einen offenen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg wegen Unterschlagung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Der Mann wurde verhaftet und dem Bundespolizeirevier Hamburg-Hauptbahnhof zugeführt. Da er den haftbefreienden Betrag von 780 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einer Hamburger Haftanstalt überstellt. Hier erwartet ihn eine Ersatzfreiheitsstrafe von 65 Tagen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Hippler
Telefon: 0172/4052741
E-Mail: Thomas.Hippler@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg