Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

24.06.2019 – 16:33

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bahnfahren zum Musikfestival "FUSION" in Lärz - Die Bundespolizei informiert

Berlin / Neustrelitz / Rostock (ots)

Wie in den vergangenen Jahren findet auch dieses Jahr das Musikfestival "FUSION" auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Lärz statt. Der Veranstalter "Verein Kulturkosmos Müritz e.V." erwartet bis zu 100.000 Festivalteilnehmer aus aller Welt.

Die Bundespolizei rechnet mit etwa 30.000 Personen, die mit Zügen der Deutschen Bahn AG aus Richtung Berlin und Rostock am 26. und 27. Juni 2019 über den Hauptbahnhof Neustrelitz anreisen sowie am 30. Juni und am 1. Juli 2019 abreisen. Aufgrund der zu erwartenden hohen Anzahl an Bahnreisenden kann es zu erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr und zu Zugverspätungen kommen. Um die Behinderungen so gering wie möglich zu halten, setzt die Deutsche Bahn an diesen Tagen zusätzlich Sonderzüge ein. In dem Zusammenhang bittet die Bundespolizei darum, Bahnfahrten, die andere Reiseziele betreffen so zu planen, dass sie nicht über den Hauptbahnhof Neustrelitz verlaufen.

Die Bundespolizei mit ihren Beamten vor Ort und die Deutsche Bahn Sicherheit setzen gemeinsam alles daran, die Sicherheit und Ordnung auf den Strecken und am Hauptbahnhof Neustrelitz zu gewährleisten und somit für eine reibungslose Fahrt aller Bahnreisenden zu sorgen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt
Raaberg 6
24576 Bad Bramstedt
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
PHK Stefan Langnau
Telefon: 04192 502-1012
Fax: 04192 502-9020
E-Mail: presse.badbramstedt@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre
Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord-
und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.


Dazu sind ihr als operative Dienststellen die
Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und
Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit
unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in
Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige
Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente
"Bundespolizei See", um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee
(Schengen-Außengrenze) zu überwachen.


Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca.
2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte,
Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte.
Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie
umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere:
-
der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes,
- die bahnpolizeilichen Aufgaben
- die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und
umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.

Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin