Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

20.05.2019 – 12:32

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Mann von S-Bahn mitgeschleift

Berlin - Mitte (ots)

Freitagabend rutschte ein Mann mit dem Fuß zwischen eine einfahrende S-Bahn und die Bahnsteigkante am S-Bahnhof Jannowitzbrücke und wurde mitgeschleift. Dies geschah nicht, wie zunächst angenommen und in den Medien berichtet beim Einsteigevorgang, sondern bereits bei Einfahrt des Zuges.

Gegen 21:17 Uhr geriet ein 38-jähriger deutscher Staatsangehöriger zwischen einen S-Bahnzug der Linie S9 und den Bahnsteig. Der Zug riss den Mann mit und schleifte ihn circa 50 Meter entlang des Bahnsteiges. Als Reisende den Unfall bemerkten und die Notbremse betätigten, kam die S-Bahn zum Stehen. Mehrere Zeugen befreiten den Mann nach dem Halt des Zuges.

Alarmierte Rettungskräfte brachten den 38-Jährigen zur ärztlichen Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin