Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

20.05.2019 – 12:25

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Kabeldiebe auf frischer Tat erwischt

Potsdam (ots)

Montagmorgen nahmen Bundespolizisten drei Kabeldiebe zwischen den Bahnhöfen Potsdam Griebnitzsee und Babelsberg vorläufig fest.

Gegen 2:30 Uhr beobachteten in zivil eingesetzte Beamte der Bundespolizei mehrere Personen im Gleisbereich. Die drei ukrainischen Staatsangehörigen hantierten dabei arbeitsteilig an den Gleisanlagen und zogen wiederholt Gegenstände in ein angrenzendes Waldgebiet. Bei der Annäherung eines Polizeihubschraubers flüchtete das Trio in das Waldstück. Den Zivilfahndern gelang es jedoch kurz darauf mit weiterer Unterstützung uniformierter Einsatzkräfte alle drei Männer im Alter von 26, 34 und 36 Jahren festzunehmen. Insgesamt entwendete das Trio ca. 140 Meter S-Bahnrückleiterkabel.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls gegen die Männer ein. Darüber hinaus stellten die Beamten ein Fahrzeug sicher, dessen litauische Zulassung schon seit mehreren Monaten gesperrt ist. Gegen den 26-Jährigen liegen bereits zwei Haftbefehle wegen Diebstahls mit Waffen und Trunkenheit im Verkehr vor.

Derzeit befinden sich die Männer noch im Gewahrsam der Bundespolizei. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin