Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

25.03.2019 – 14:47

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Frauen sexuell belästigt - Tatverdächtige festgenommen

Berlin (ots)

Am Wochenende nahmen Bundespolizisten zwei Männer aufgrund von sexuellen Belästigungen vorläufig fest.

Samstagabend ging ein 33-jähriger Moldauer kurz vor 23 Uhr an einer 27-jährigen Deutschen am S-Bahnhof Warschauer Straße vorbei und griff ihr dabei ans Gesäß. Die Berlinerin sprach daraufhin vor Ort befindliche Einsatzkräfte der Bundespolizei an und schilderte den Vorfall. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung gegen den bereits polizeibekannten Mann aus Neu-Hohenschönhausen ein.

Am Sonntagmorgen gegen drei Uhr setzte sich ein 38-jähriger Rumäne in einer S-Bahn zu einer 18-jährigen Deutschen. Anschließend schaute er der 18-Jährigen unter den Rock und machte anzügliche Gesten in Richtung der jungen Frau. Bevor er sich wieder entfernte, fasste er der 18-Jährigen noch an das Knie. Bundespolizisten nahmen den Mann am S-Bahnhof Pankow vorläufig fest und leiteten auch in diesem Fall ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin