Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

15.03.2019 – 13:19

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt per Haftbefehl gesuchten Mann fest

Angermünde (Uckermark) (ots)

Donnerstagmittag vollstreckten Bundespolizisten einen Untersuchungshaftbefehl.

Gegen 11:30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen 37-jährigen Reisenden auf dem Bahnhof in Angermünde. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass gegen den Polen im Februar 2019 ein Untersuchungshaftbefehl, beschränkt auf 60 Tage, durch das Amtsgericht Ingolstadt erlassen wurde.

Der 37-jährige Pole steht im dringenden Tatverdacht des Diebstahls in Tateinheit mit fahrlässiger Brandstiftung. Angermünder Bundespolizisten vollstreckten den Haftbefehl und brachten den Beschuldigten in eine brandenburgische Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin