Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

15.03.2019 – 09:26

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Per Haftbefehl gesuchter Mann festgenommen

Frankfurt (Oder) (ots)

Frankfurter Bundespolizisten nahmen in der Nacht zu Freitag einen mit Haftbefehl gesuchten Mann auf der Bundesautobahn 12 fest.

Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte gegen 2:30 Uhr einen Kleinbus mit ukrainischen Kennzeichen auf der Tank- und Rastanlage Biegener Hellen in Fahrtrichtung Berlin. Bei der Überprüfung eines 32-jährigen Mitreisenden stellten die Beamten fest, dass gegen den Ukrainer im Dezember 2017 ein Haftbefehl durch die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main erlassen wurde.

Das Amtsgericht Königstein im Taunus verurteilte den Mann im Februar 2017 wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe in Höhe von 600 Euro oder 30 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe.

Da der Ukrainer die Geldstrafe noch vor Ort beglich, konnte er seine Reise wieder fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell