Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

13.12.2018 – 13:08

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Mutmaßlicher Dieb löst Gefahrenbremsung eines Zuges aus

Eberswalde (Barnim) (ots)

Am Mittwoch gegen 14 Uhr musste der Regionalexpress kurz vor dem Haltepunkt Chorin eine Gefahrenbremsung einleiten. Auf der Bahnstrecke zwischen Eberswalde und Angermünde befand sich eine Person im Gleis. Verletzt wurde niemand.

Nachdem der Zug die Person passiert hatte, betrat der Mann abermals die Gleise und spazierte in aller Ruhe in Richtung Angermünde. Die Notfallleitstelle der DB AG sperrte daraufhin die gesamte Strecke für den Bahnverkehr. Eine Streife der Bundespolizei konnte einen 48-jährigen Rumänen fußläufig im Gleisbereich ausfindig machen. Wie eine Zeugin mitteilte, hatte sich der Mann zuvor an einem dortigen Kabel zu schaffen gemacht. Gegen 14:20 Uhr konnte die Streckensperrung wieder aufgehoben werden.

Die Angermünder Bundespolizisten leiteten ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und des versuchten Diebstahls ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell