PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Trier mehr verpassen.

06.05.2021 – 15:59

Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: InterCity evakuiert - Herrenloses Gepäckstück löst Einsatz der Bundespolizei aus

Koblenz-Lützel (ots)

Ein herrenloses Gepäckstück im IC 925 auf der Fahrt von Bonn nach Koblenz löste heute Mittag, 14:30 Uhr, einen Einsatz der Bundespolizei im Bahnhof Koblenz-Lützel aus.

Eine zurzeit noch nicht identifizierte männliche Person hatte eine Stofftasche in der Gepäckablage eines Wagens deponiert und sich daraufhin in unbekannte Richtung entfernt.

Aufgrund der unklaren Gefährdungslage wurde der IC 925 im Bahnhof Koblenz-Lützel gestoppt. Kräfte der Bundespolizei evakuierten ca. 120-150 Reisende und sperrten den Bahnhof weiträumig ab.

Eine Absuche mittels Sprengstoffspürhund des Polizeipräsidiums Koblenz verlief negativ. Als Ergebnis wurde festgestellt, dass sich im Koffer persönliche Gegenstände (Laptop, Smartphone, Kleidung) befanden.

Die Streckensperrung wurde um 15:40 Uhr wieder aufgehoben und die zuvor evakuierten Reisenden konnten ihre Fahrt fortsetzen. Es kam zu erheblichen Verspätungen im Bahnverkehr.

Am Einsatz beteiligt waren Kräfte der Bundespolizei Trier und des Polizeipräsidiums Koblenz. Ermittlungen hinsichtlich des Verursachers übernimmt die Bundespolizei Trier.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
- Pressesprecher -
Telefon: 0651 - 43678-1009
Mobil: 0176 - 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys