Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Schwelm

29.03.2019 – 18:21

Feuerwehr Schwelm

FW-EN: Schwerer Verkehrsunfall in der Hattinger Straße

Schwelm (ots)

Am heutigen Freitag, dem 29.03.2019, wurde die Feuerwehr um 15:21 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert.

Vor Ort gab es drei beteiligte PKW. Insgesamt waren sieben Personen verletzt, vier davon schwer. Eine Person war im Fußraum eingeklemmt. Aufgrund der Anzahl der Patienten wurden zahlreiche Rettungsmittel sowie ein Rettungshubschrauber alarmiert.

Der eingeklemmte Patient wurde mit schwerem technischen Gerät aus dem Fahrzeug befreit. Aufgrund der starken Deformierung des Fahrzeuges war die technische Rettung sehr aufwändig. Die Feuerwehr Schwelm streute darüber hinaus auslaufende Betriebsmittel ab, stellte vor Ort den Brandschutz sicher und klemmte die Batterien der PKW ab.

Die Patienten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert, der zuvor eingeklemmte Patient wurde nach Bochum in ein Krankenhaus geflogen.

Abschließend unterstützten die Einsatzkräfte des Löschzug Linderhausen die Polizei bei der Unfallaufnahme und bei der Beseitigung der Trümmerteile.

Die Feuerwehr Schwelm war mit sechs Fahrzeugen und 19 Kräften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit elf Fahrzeugen, einem Rettungshubschrauber und 25 Personen vor Ort. Eine Notärztin, die gerade auf dem Weg zur Arbeit war, bot ihre Hilfe an und unterstützte so die Rettungsarbeiten.

Von der Feuerwehr Schwelm waren eingesetzt die hauptamtliche Wache, der Einsatzführungsdienst, der Löschzug Linderhausen sowie der Löschzug Stadt. Der Einsatz konnte gegen 17:30 Uhr beendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr@schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell