PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland mehr verpassen.

09.03.2020 – 15:02

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Nachtragsmeldung zu dem Badeunfall im Wangerland

Wangerland (ots)

Wie die Polizei bereits mitteilte, kam es am Freitagvormittag, 06.03.2020, im Meerwasserhallenbad in Hooksiel zu einem Unglücks- bzw. Badeunfall.

Während des zu dieser Zeit stattfindenden Schulschwimmens der Grundschule Tettens bekam ein 10-Jähriger gesundheitliche Probleme, so dass er in der Folge reanimiert werden musste.

Nachdem der Junge zunächst in ein örtliches Krankenhaus gebracht wurde, erfolgte seine spätere Verlegung zu einer Klinik in Oldenburg.

Das Kind schwebt nach wie vor in akuter Lebensgefahr.

Der Vater hatte sich in den Abendstunden an die Polizei gewandt.

Die Ermittler des 1. Fachkommissariats in Wilhelmshaven haben in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg ihre Arbeit im Hinblick auf mögliche strafrechtliche Hintergründe aufgenommen, die Ermittlungen dauern an.

Die im Schwimmbad anwesenden Schulklassen werden sowohl von einer speziell geschulten Psychologin und der Notfallseelsorge betreut.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland