PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland mehr verpassen.

08.03.2020 – 12:21

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemitteilung der Polizei Jever für das Wochenende 06.-08.03.2020

Wilhelmshaven (ots)

Außenspiegel wurde abgetreten und Antenne abgebrochen / Zeugenaufruf

Jever. In der Nacht zum 07.03.2020 wurde ein Außenspiegel eines Pkw, welcher auf einem Grundstück, Voßland in Cleverns, beschädigt. Vermutlich wurde dieser abgetreten. Bei der polizeilichen Aufnahme stellten die Beamten fest, dass im Nahbereich eine abgebrochene Antenne lag, welche bislang noch nicht zugeordnet werden konnte. Die Polizei Jever erbittet Zeugenhinweise unter 04461/92110.

Fahrzeugführerin kam von Fahrbahn ab und setzte anschließend ihre Fahrt fort - Ölwanne wurde beschädigt und das Erdreich kontaminiert -

Jever. Die 42-Jährige aus Wiesmoor befuhr am 06.03.2020, um 22.30 Uhr, mit ihrem Pkw die Sandeler Straße aus Richtung Sandelermöns kommend in Richtung Sandel. In einer Rechtskurve fuhr sie aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf den Grünstreifen und riss sich an einem dortigen Baumstumpf die Ölwanne ein. Dadurch wurde dort das Erdreich kontaminiert. Anschließend entfernte sie sich vom Unfallort ohne ihren Pflichten nachzukommen. Im Bereich Wittmund/Rispel wurde dieser Pkw verlassen vorgefunden. Die 42-Jährige wurde im Anschluss zu Hause von der örtlichen Polizei aufgesucht. Ihr wurde die Einleitung eines Strafverfahrens, Unerlaubten Entfernens vom Unfallort, mitgeteilt.

Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

Wangerland-Hooksiel. Am 08.03.2020, um 08.45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall, der erhebliche Sachschäden zur Folge hatte. Der 65-Jährige aus Lengerich befuhr mit seinem Pkw vom Campingplatz kommend die Straße Straat över´t Diek und wollte nach links in die Bäderstraße einbiegen. Zu diesem Zeitpunkt befuhr der 77-Jährige Wilhelmshavener die Bäderstraße in Richtung Hooksiel. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass der 65-Jährige die Vorfahrt missachtete, sodass es zu einer Kollision kam. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden wird auf rund 13000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfall

Sande. Am 07.03.2020, um 11.20 Uhr kam es auf dem Oldenburger Damm, L 815, in Höhe Salzengroden kurz vor dem Kreisverkehr, zu einem Auffahrunfall. Vermutlich wegen der Umleitung auf Grund der gesperrten Anschlussstelle Zetel war das Verkehrsaufkommen in dem Bereich sehr hoch. Der 22-Jährige Oldenburger befuhr mit seinem Pkw die L 815 in Richtung Sande. Vermutlich schätzte er den aufgestauten Verkehr falsch ein und fuhr auf den vor ihm verkehrsbedingt wartenden Pkw auf. Es entstanden Sachschäden an beiden Pkw.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland