Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

13.06.2019 – 14:09

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Polizei leitet in zwei Fällen Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein - Pkw-Fahrer mit 2,37 und 1,45 Promille unterwegs, in beiden Fällen Führerschein weg

Wilhelmshaven (ots)

wilhelmshaven. Am Mittwochmittag, 12.06.2019, kontrollierte eine Funkstreifenwagenbesatzung in der Arngaststraße einen Pkw, da eine aufmerksame Zeugin diesen kurz zuvor über den Parkplatz eines Supermarktes im Mühlenweg hat fahren sehen. Sie vermutete, dass der männliche Fahrer alkoholisiert sei.

Die Beamten konnten im Rahmen ihrer Verkehrskontrolle beim Fahrer tatsächlich den Einfluss von Alkohol feststellen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,37 Promille, so dass die Entnahme einer Blutprobe erforderlich wurde. Die Beamten leiteten gegen den 55-Jährigen ein Ermittlungsverfahren ein und stellten den Führerschein sicher.

In der Nacht zum Donnerstag, 13.06.2019, kontrollierten Polizeibeamte einen 28-jährigen VW-Fahrer, der die Midgardstraße befuhr. Bei dem Fahrzeugführer ergab der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest einen Wert von 1,45 Promille, so dass auch gegen den 28-Jährigen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und der Führerschein sichergestellt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland