Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

02.10.2019 – 14:14

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Nach Diebstahl von Getränken: zwei von drei Tätern bei Fahndung ermittelt + Polizei sucht nach Einbruch in Kindergarten Zeugen + Pkw gerät während der Fahrt in Brand + Pkw-Fahrer übersah Radfahrerin

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Nach Diebstahl von Getränken: zwei von drei Tätern bei Fahndung ermittelt

Achim. Am Dienstagmittag stahlen drei Jugendliche aus einem Lebensmittelmarkt in der Straße "Am Schmiedeberg" mehrere Getränkedosen. Ein 43-jähriger Mitarbeiter des Marktes stellte die Täter und hielt einen der drei fest. Die Täter flüchteten dennoch, sodass der 43-Jährige in dem Gerangel stürzte und sich leicht verletzte. Beamte der Polizei Achim trafen bei der Fahndung kurz darauf zwei Jugendliche im Alter von 16- und 17-Jahren im Bereich des Bahnhofes an, bei denen es sich nach bisherigen Ermittlungen um die Beschuldigten handeln dürfte. Der dritte Täter ist derzeit unbekannt. Die Ermittlungen gegen das Trio wegen räuberischen Diebstahls von Ware im zweistelligen Wert dauern derzeit noch an.

Polizei sucht nach Einbruch in Kindergarten Zeugen

Ottersberg. Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen brachen unbekannte Täter in einen Kindergarten in der Straße "Am Kindergarten" ein und stahlen Elektronikgeräte und Bargeld. Nachdem die Täter sich durch ein Fenster gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft hatten, suchten sie in den Räumlichkeiten nach geeigneter Beute. Mit ihrem Diebesgut konnten sie unerkannt flüchten und hinterließen einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Ermittlungen gegen die Einbrecher wurden aufgenommen und dauern noch an. Die sogenannte spezialisierte Tatortgruppe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz sicherte vor Ort Spuren, die nun ausgewertet werden. Mögliche Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen geben können, werden gebeten, sich unter 04202/9960 an die Beamten in Achim zu wenden.

Anhänger gestohlen

Achim. Zwischen dem späten Sonntagnachmittag und Dienstagnachmittag stahlen unbekannte Täter einen auf einem Grundstück in der Obernstraße zwischen der Mühlenfeldstraße und "An der Lehmkuhle" angeschlossenen Pkw-Anhänger und flüchteten in unbekannte Richtung. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich. Mögliche Zeugen, die verdächtige Umstände oder Personen beobachtet haben, werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Beamten in Achim gebeten.

Pkw gerät während der Fahrt in Brand

Oyten. Ein Volvo eines 35-jährigen Fahrers fing am späten Dienstagabend während der Fahrt im Oyterdamm in Höhe eines Hotels Feuer. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Oyten löschte den Brand zügig ab. Am Fahrzeug entstand dennoch ein Schaden im vierstelligen Bereich. Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt. Die Ermittlungen der Polizei Achim zur Ursache des plötzlich aufgetretenen Feuers dauern derzeit an.

Verkehrsunfall zwischen Pedelec- und Pkw-Fahrer

Thedinghausen. Ein 52-jähriger Fahrer eines Peugeot stieß am Dienstagnachmittag im Streekweg frontal mit einem 76-jährigen Pedelec-Fahrer zusammen. Der 52-Jährige bog von der Achimer Landstraße nach links in den Streekweg ab und übersah scheinbar den von dort kommenden 76-Jährigen auf dem Pedelec. Der 76-Jährige verletzte sich nach ersten Erkenntnissen leicht und wurde von Rettungskräften zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 1.000EUR.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Ohne Führerschein am Steuer

Schwanewede. Beamte der Polizei Schwanewede kontrollierten am Montagabend einen 18-jährigen Fahrer eines Mercedes und stellten dabei fest, dass der junge Mann gar nicht am Steuer hätte sitzen dürfen, da er nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und die Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihn aufgenommen. Auch gegen den 41-jährigen Halter des Fahrzeugs wird nun ermittelt, da er das Fahrzeug gar nicht erst an Personen ohne Führerschein hätte geben dürfen.

Pkw-Fahrer übersah Radfahrerin

Lilienthal. Ein 23-jähriger Fahrer eine Peugeot übersah am Dienstagmorgen aus bislang unklarer Ursache eine Radfahrerin in der Straße "Frankenburg", als er von der Lüninghauser Straße in diese abbiegen wollte. Die 29-jährige Radfahrerin war auf dem Radweg in der Straße Frankenburg unterwegs, als es zu dem Aufprall kam. Die Frau verletzte sich nach ersten Erkenntnissen leicht und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Durch den Unfall kam es zu einem Sachschaden von etwa 800EUR.

Pkw-Fahrer von Fahrbahn abgekommen

Osterholz-Scharmbeck. Am Dienstagnachmittag kam ein bislang unbekannter Fahrer eines Audi in der Myhler Straße (B74) in Fahrtrichtung Stade in Höhe der Einmündung "Hinter dem Wulfsberg" aus bislang unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in eine Gartenhecke. Der Audi wurde von einem 33-jährigen anderen Verkehrsteilnehmer aus der Hecke gezogen, anschließend flüchtete der Mann mit seinem Audi jedoch, ohne seine Personalien anzugeben. Der Sachschaden liegt nach ersten Erkenntnissen bei mehreren hundert Euro. Die Polizei Osterholz hat die Ermittlungen gegen den flüchtigen Fahrer aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz