Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

08.08.2019 – 15:11

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Zeuge gesucht + Verkehrsunfall: hoher Sachschaden und drei Verletzte + Unfallverursacher flüchtete + Brand auf einem Acker - Ursache unklar + 17-Jähriger flüchtete vor Verkehrskontrolle

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Zeuge gesucht

Verden. Am Mittwochmittag gegen kurz vor 13:00 Uhr kam es in der Georgstraße zu einer gefährlichen Begegnung zwischen einem 64-jährigen Radfahrer und einem unbekannten LKW-Fahrer. Nach ersten Erkenntnissen ist der Radfahrer, wie für Fahrräder freigegeben, in der Einbahnstraße entgegen der Fahrtrichtung gefahren. Ein entgegenkommender LKW-Fahrer habe auf der Fahrbahn keinen Platz für den Radverkehr gelassen und sei nicht ausgewichen. Der Radfahrer sei deswegen gezwungen gewesen auf den Gehweg zu wechseln und sei beinahe gestürzt. Gegen den Fahrer des LKW wird wegen des Verdachts der Nötigung im Straßenverkehr ermittelt. Den Vorfall soll ein Mann in einem blauen Pkw beobachtet haben.

Die Polizei Verden sucht nun nach dem Zeugen und bittet ihn, sich unter 04231/8060 zu melden oder nimmt Hinweise auf seine Identität an.

Verkehrsunfall: hoher Sachschaden und drei Verletzte

Oyten. Bei einem Verkehrsunfall in der Achimer Straße entstand am Mittwochmorgen ein Sachschaden von etwa 40.000EUR. Ein 77-jähriger Fahrer eines Renault wollte nach links in die Straße "An der Autobahn" abbiegen, obwohl ein 52-jähriger Fahrer eines Iveco Transporters ihm entgegenkam. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrer sowie eine 69-Beifahrerin in dem Renault leicht verletzt. Der Renault musste abgeschleppt werden.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Unfallverursacher flüchtete

Osterholz-Scharmbeck. Ein 55-jähriger Fahrer eines Mazda bog am Mittwochmittag von der Straße "Hinter dem Gartel" nach rechts in die "Wattloge" ab und prallte mit einer entgegenkommenden 38-jährigen Dacia-Fahrerin zusammen. Der 55-Jährige fuhr im Anschluss jedoch weiter bis zu einem Supermarkt.

Die 38-Jährige folgte ihm und rief die Polizei. Der Mann war zwischenzeitlich zu Fuß nach Hause gegangen und wurde dort durch die Beamten der Polizei Osterholz aufgegriffen. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 55-Jährige unter Alkoholeinfluss gestanden haben dürfte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Weiterfahren durfte er nicht, auch weil er gar keinen Führerschein hatte. Gegen den Mann wird nun wegen Verkehrsunfallflucht, Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 5.000EUR. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand.

Brand auf einem Acker - Ursache unklar

Osterholz-Scharmbeck. Am Mittwochabend kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand auf einem Acker in der Straße "Bahrenwinkel". Das Feuer auf einer Fläche von ungefähr 50 Quadratmetern konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Osterholz gelöscht werden, bevor es auf die weitere Umgebung übergriff. Die Ermittlungen zur Ursache wurden aufgenommen. Die Höhe des Schadens kann noch nicht genau beziffert werden. Mögliche Zeugen, die Hinweise auf Personen in der Nähe geben können, werden gebeten, dies den Beamten unter 04791/3070 mitzuteilen.

Verkehrsunfall zwischen Streifenwagen und Kleinkraftrad

Hambergen. Bereits am Montagabend flüchtete ein 17-jähriger auf einem Roller vor einer Verkehrskontrolle von Beamten der Polizei Osterholz. Auf der Flucht fuhr der 17-Jährige nach ersten Erkenntnissen schneller als die für einen solchen Roller erlaubte Geschwindigkeit und wurde in der Bremer Straße, Ecke Oldenbütteler Straße gestoppt. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem 17-Jährigen und einem Streifenwagen der Polizei, wodurch sich der 17-Jährige leicht verletzte. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang und der Unfallursache wurden aufgenommen und dauern derzeit noch an. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehr als 3.000EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz