Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

21.05.2019 – 11:27

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Bronzeskulptur beschädigt++Unfallflucht in Baden - Schwarzer Daimler Kombi beschädigt++Zehnjährige durch Hundebiss verletzt++Junger Motorradfahrer stürzt bei Polizeikontrolle...++

Landkreise Verden u. Osterholz (ots)

Bronzeskulptur beschädigt Neddenaverbergen. "Scheepers Vadder", die Bronzeskulptur im Ortskern von Neddenaverbergen, ist mutwillig beschädigt worden. Unbekannte verbogen die geschulterte Sense der Skulptur. Auch der Halte- bzw. Schweißpunkt an der Schulter von "Scheepers Vadder" ist gerissen. Den Schaden beziffert die Gemeinde auf etwa 1.000 Euro. Hinweise auf den oder die Verursacher gibt es bislang nicht. Die Tat ereignete sich im Verlauf des letzten Wochenendes, an dem auch das örtliche Schützenfest stattfand. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den oder die Verursacher geben können. Anrufe nimmt die Polizeistation in Kirchlinteln unter Telefon 04236/1480 entgegen.

Unfallflucht in Baden - Schwarzer Daimler Kombi beschädigt Achim. Der schwarze Daimler Kombi eines 48-jährigen Langwedelers ist am Sonntagabend von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und nicht unerheblich beschädigt worden. Die Schadenshöhe wird auf mindestens 2.000 Euro geschätzt. Der Vorfall ereignete während einer Joggingrunde des Besitzers zwischen 18.30 Uhr und 19.15 Uhr auf einem Wirtschaftsweg zwischen Schleusenkanal und Weser in Baden. Von dem Verursacher fehlt bislang jeder Spur. Die Achimer Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht und sucht nach etwaigen Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 04202/9960 entgegen.

Zehnjährige durch Hundebiss verletzt Emtinghausen. Vor dem Feuerwehrhaus in Emtinghausen ist bereits am Donnerstag vergangener Woche ein zehnjähriges Mädchen von einem Hund gebissen worden. Das Tier war an einem Laternenpfahl angebunden. Wem es gehört, ist noch unbekannt. Bei der Besitzerin des Hundes soll es sich um eine Frau mit schulterlangen dunklen Haaren gehandelt haben, die einen Kinderwagen mit sich führte. Die Eltern des Mädchens meldeten den Vorfall am Montag der Polizei, die nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Zeugen, die den Vorfall am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr beobachtet haben oder Hinweise zur Hundebesitzerin geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 04204/402 bei der Polizeistation in Thedinghausen zu melden.

Junger Motorradfahrer stürzt bei Polizeikontrolle Osterholz-Scharmbeck. Bei einer Polizeikontrolle im Garteler Weg ist am Montagnachmittag ein 16-jähriger Motorradfahrer gestürzt. Als die Beamten den Fahranfänger und seinen ein Jahr jüngeren Sozius aus dem Streifenwagen heraus das Signal zum Halten gaben, bremste der Fahrer so stark ab, dass er auf dem Schotterweg die Kontrolle verlor und stürzte. Der 16-Jährige und sein Beifahrer blieben unverletzt. Allerdings droht dem Fahranfänger nun Ärger von Behördenseite: Eine Kontrolle durch die Polizeibeamten ergab, dass der 16-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist und für das von ihm genutzt Kleinkraftrad kein Versicherungsschutz bestand.

Autofahrerin übersieht Radfahrer Lilienthal. Schwere Verletzungen hat am Montagnachmittag ein 60-jähriger Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem abbiegenden Pkw einer Grasbergerin erlitten. Die 35-Jährige war auf dem Eickedorfer Damm unterwegs und wollte in die Straße "Alte Reihe" abbiegen. Dabei kam es zur Kollision. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Radfahrer in ein Krankenhaus.

Autospiegel touchiert Fußgängerin Worpswede. Beim Befahren der Hembergstraße in Richtung Ortsmitte hat ein 43-jähriger Autofahrer aus Grasberg am Montagmittag eine Fußgängerin verletzt. Die 51jährige Bremerin stand hinter ihrem geparkten Pkw, als sie vom Außenspiegel des vorbeifahrenden Fahrzeugs getroffen und leicht verletzt wurde. Der 43-jährige Autofahrer räumte ein, aufgrund von Müdigkeit einen Moment unaufmerksam gewesen zu sein. Zeugen war zuvor die unsichere Fahrweise des Mannes aufgefallen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen ihn ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell