Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

13.02.2019 – 15:06

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Beschädigung an Haustür deutet auf versuchten Einbruch hin+Verkehrskontrolle: Fahrer wegen Drogeneinflusses und Beifahrer wegen Drogenbesitzes gestoppt+Unfall zwischen zwei Pkw

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Beschädigung an Haustür deutet auf versuchten Einbruch hin

Verden/Borstel. Zwischen Dienstagvormittag und 14 Uhr am gleichen Tag ist es zu einem möglichen versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Borsteler Dorfstraße gekommen. Während die Bewohner abwesend waren, haben unbekannte Personen mutmaßlich den Zaun des Grundstückes überklettert und eine Scheibe an der Haustür des Objektes beschädigt. Die mutmaßlichen Einbrecher haben dann jedoch von der weiteren Tat abgelassen. Der Sachschaden beträgt etwa 500EUR. Mögliche Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen in der Umgebung mitteilen können, werden gebeten, sich unter 04231/8060 bei der Polizei in Verden zu melden.

Seitenscheibe an Transporter eingeschlagen

Achim. Zwischen vergangenem Freitagnachmittag und Dienstagvormittag haben bislang unbekannte Täter die hintere Seitenscheibe eines in der Straße "Holzbaden" abgestellten Transporters eingeschlagen und sind anschließend geflüchtet. Das Diebesgut ist derzeit noch unbekannt. Der Sachschaden wird nach bisherigen Erkenntnissen auf 1500EUR geschätzt. Die Polizei Achim bittet mögliche Zeugen unter 04202/9960 um Hinweise auf verdächtige Personen oder Umstände.

Verkehrskontrolle: Fahrer wegen Drogeneinflusses und Beifahrer wegen Drogenbesitzes gestoppt

Verden. Am Dienstagabend hielten Beamte der Polizei Verden einen BMW und seine Insassen in der Lindhooper Straße an und führten eine Verkehrskontrolle durch. Dabei stellten sie Anzeichen fest, dass der 24-jährige Fahrer unter Drogeneinfluss am Steuer saß. Weitere Vortests bestätigten diesen Verdacht, sodass eine Blutprobe entnommen wurde. Erst die Auswertung der Probe gibt Aufschluss über die Stoffe im Blut des 24-Jährigen. Die Weiterfahrt wurde ihm zunächst untersagt. Außerdem bemerkten die Beamten, dass es aus dem Auto nach möglichen Drogen roch. Die Beamten fanden bei dem Beifahrer eine Kleinmenge eines Stoffes, bei dem es vermutlich um Drogen handelt. Während auf den Fahrer nun Ermittlungen wegen "Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln" zukommen, wurde gegen den Beifahrer ein Strafverfahren wegen Besitzes von "Betäubungsmitteln" eingeleitet.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Unfall zwischen zwei Pkw

Worpswede. Am Dienstagnachmittag kam es auf der Schlußdorfer Straße, Ecke Mevenstedter Straße zu einem Unfall zwischen zwei Pkw. Eine 59-jährige Fahrerin eines Suzuki musste verkehrsbedingt halten, als sie von der Schlußdorfer Straße nach rechts auf die Mevenstedter Straße einbiegen wollte. Eine hinter ihr fahrende 52-Jährige erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Nissan der 52-Jährigen auf. Die Fahrerin des Suzuki wurde durch den Aufprall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 5.500EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz