PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

06.10.2020 – 10:25

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Pkw fährt gegen Baum, Fahrerin schwer verletzt in Kirchdorf - Kind bei Unfall in Diepholz leicht verletzt ---

Diepholz (ots)

Kirchdorf - Verkehrsunfall mit Verletzten

Schwer verletzt wurde am gestrigen späten Nachmittag eine 23-jährige Frau aus Sulingen bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 61 im Bereich Kirchdorf. Gegen 17:00 Uhr war die junge Frau mit ihrem PKW Opel aus Uchte kommend in Richtung Sulingen unterwegs, als sie im Bereich der Ortschaft Heerde aus noch ungeklärter Ursache auf gerader Strecke die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf den Grünstreifen und prallte frontal gegen einen Baum. Mit schweren Verletzungen wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der PKW erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Bahrenborstel war aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe vor Ort. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 12000 Euro.

Sulingen - Verkehrsunfallflucht

Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro entstand gestern Vormittag bei einer Unfallflucht auf dem Parkplatz beim Kaufhaus Ranck in Sulingen. In der Zeit zwischen 10:00 und 12:00 Uhr wurde ein dort abgestellter roter Mitsubishi von einem Unbekannten am hinteren rechten Kotflügel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Ihn sucht nun die Polizei Sulingen und hofft dabei auf Zeugen. Telefon 04271/9490.

Lemförde - Versuchter Automatendiebstahl

In der Nacht von Sonntag auf Montag dieser Woche haben Unbekannte in der Gartenstraße einen Zigarettenautomaten ausgegraben bzw. aus dem Erdreich gerissen. Aus unbekannten Gründen konnte der Automat nicht transportiert werden und wurde in einen angrenzenden Garten liegen gelassen. Hinweise zu der nächtlichen Aktion nimmt die Polizei Lemförde, Tel. 05443 / 203440, entgegen.

Diepholz - Verkehrsunfall mit Kind

Am Montag gegen 13.25 Uhr überquerte ein 11-jähriger Junge mit seinem Fahrrad die Straße Ovelgönne. Hierbei übersah er einen Pkw und beide kollidierten. Die 32-jährige Pkw-Fahrerin konnte den Unfall nicht verhindern. Der 11-Jährige wurde zum Glück nur leicht am Knie verletzt. An Fahrrad und Pkw entstand geringer Sachschaden.

Stuhr - Fenster eingeworfen

Am vergangenen Wochenende wurden im Zeitraum von Freitag, 16:00 Uhr bis Montag, 07:45 Uhr mehrere Glasscheiben einer Firma in der Nikolaus-Otto-Straße in Stuhr eingeworfen. Bisher unbekannte Täter entnahmen dafür vermutlich aus dem Kiesbett der angrenzenden Gleise einige Steine und warfen diese in die Scheiben. Insgesamt sind zehn Glasscheiben beschädigt worden.

Syke - Geldbörse entwendet

Am Montag wurde einer 57-jährigen Sykerin in einem Discounter an der Straße "Zum Hachepark" ihre Geldbörse entwendet, obwohl sie sie in einer Tasche am Körper trug. Die Tatzeit kann auf eine Viertelstunde in der Zeit von 12.30 bis 12.45 Uhr eingegrenzt werden. Der Schaden beträgt ca. 450 Euro.

Syke - Ohne Versicherung

Ein 30-jähriger Syker wurde am Montagabend gegen 22.00 Uhr in der Herrlichkeit angetroffen mit seinem Longboard von der Polizei angetroffen. Das elektrisch angetriebene "Longboard" hat keine Pflichtversicherung und ist nicht für öffentliche Straßen zugelassen.

Twistringen - Auffahrunfall

Eine 48-jährige Sykerin befuhr mit ihrem PKW die Vechtaer Straße in Fahrtrichtung Vechta und musste verkehrsbedingt hinter einem LKW abbremsen. Ein nachfolgender 19-jähriger Fahrer aus Bakum erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem VW-Golf auf den vorausfahrenden PKW, ebenfalls ein VW-Golf, auf. Verletzt wurde niemand; der Sachschaden beträgt ca. 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell