Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

10.10.2019 – 11:04

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Pkw prallt gegen Baum bei Brockum - Betrunkener Pöbelt in Zug und greift einen Polizisten an ---

Diepholz (ots)

Brockum - Pkw gegen Baum

Gegen 07.15 Uhr am heutigen Donnerstag befuhr eine 20-jährige Pkw-Fahrerin die Rahdener Straße in Richtung Lemförde. Beim Durchfahren mehrerer Kurven geriet sie, nach eigenen Angaben, ins Schleudern. Aufgrund ihrer Geschwindigkeit geriet ihr Pkw nach links von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen einen Baum, von da gegen einen zweiten Baum. Die Fahrerin aus Hüllhorst wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Rahdener Straße musste zur Bergung und Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt werden. Am dem Pkw Skoda entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Wagenfeld - Unfall

Am Mittwoch gegen 11.30 Uhr kam es auf der Mindener Straße in Ströhen zu einem Verkehrsunfall beim Überholen. Ein 42-jähriger Pkw-Fahrer überholte einen vor ihm fahrenden Pkw eines 74-jährigen Wagenfelders, als dieser langsamer wurde und nach links abbog. Es kam zu einer seitlichen Berührung beider Fahrzeuge. Beide Fahrer blieben unverletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 5500 Euro.

Rehden - Einbruch

Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in ein leerstehendes Wohnhaus in der Straße Am Plaggenberge ein. Sie öffneten gewaltsam die Eingangstür des im Umbau befindlichen Hauses und verschafften sich so Zutritt. Aus dem Haus entwendeten die Täter diverses Werkzeug.

Syke - Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag, den 08.10.2019, zwischen 14:50 Uhr und 15:10 Uhr, streifte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Ein-/ bzw. Ausparken den Opel Meriva einer 37-jährigen Sykerin und verursachte dadurch einen Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Die Sykerin hatt das Fahrzeug auf einem Verbrauchermarkt-Parkplatz in der Herrlichkeit Ecke Zum Hachepark abgestellt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Syke, Tel. 04242/9690, in Verbindung setzen.

Syke - Betrunkener Schwarzfahrer pöbelt im Regionalexpress von Osnabrück nach Bremen und greift einen Polizeibeamten an

Am Mittwoch, den 10.10.2019, um 16:40 Uhr, kam es im Regionalexpress (RE9) von Osnabrück nach Bremen zu einer Widerstandshandlung zwischen einem 31-jährigen Reisenden aus Hildburghausen und einem im Zug befindlichen uniformierten Polizeibeamten, als dieser am Bahnhof Syke die Personalien des betrunkenen Reisenden feststellen und diesen des Zuges verweisen wollte. Der alkoholisierte Fahrgast hatte zuvor im Regionalexpress andere Fahrgäste belästigt und war der Aufforderung des Zugbegleiters, den Zug zu verlassen, nicht nachgekommen. Auch gegenüber dem Polizeibeamten verhielt er sich unkooperativ und versuchte diesen zu schlagen. Den Schlag des 31-jährigen konnte der 30-jährige Polizeibeamte abwehren und den Angreifer, mit der Unterstützung zweier 40-jähriger Mitreisenden aus Bremen, in Gewahrsam nehmen. Der 31-Jährige wurde auf dem Bahnsteig bis zum Eintreffen weiterer Polizeibeamter fixiert. Anschließend wurde der betrunkene Fahrgast dem Polizeigewahrsam der Polizei Syke zugeführt. Ihn erwartet nun unter anderem ein Strafverfahren wegen Widerstand und tätlichen Angriff gegen einen Polizeivollzugsbeamten.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz