Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

21.07.2019 – 13:37

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Unfall mit Verletzten in Diepholz; Unfall unter Alkoholeinfluß in Kirchdorf; Unfallflucht in Barrien; Unfall mit Verletzten in Groß Mackenstedt; Brand einer Gasleitung in Hohenmoor

Diepholz (ots)

Diepholz

Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Am Samstag Nachmittag kam es gegen 14.00 Uhr in Diepholz an der Einmündung der Sulinger Straße zur B 214 (Diepholz-Ost) zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Die Fahrerin eines VW wollte von der Sulinger Straße auf die B 214 auffahren, als sie das Gaspedal mit dem Bremspedal verwechselte. Sie fuhr infolge dieses Missgeschickes ungebremst auf die B 214 und stieß dort mit einem Twingo-Fahrer, der sich aus Rtg. Rehden näherte, zusammen. Beide Fahrzeugführer zogen sich leichte Verletzungen zu. Es entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro.

Sulingen

Verkehrsunfall mit alkoholisiertem Fahrzeugführer in Kirchdorf

Am Samstagabend ist es um 22:30 Uhr in Kirchdorf zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 60jähriger Mann aus Polen kommt mit seinem Mercedes im Ortsgebiet Kirchdorf auf der Uchter Straße unmittelbar vor der Einmündung in die Steyerberger Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert hier mit einem Baum. Sowohl am PKW als auch am Baum entsteht Sachschaden. Durch die hinzugerufene Polizei wird beim Fahrzeugführer eine starke Alkoholisierung wahrgenommen. Ein später auf der Dienststelle durchgeführter Atemalkoholtest ergibt bei dem Mann einen Wert von 1,62 Promille. Nach der Entnahme einer Blutprobe und der Beschlagnahme des Führerscheins konnte der Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Syke

Brand einer Gasleitung

Am 20.07.2019, um 16.05 Uhr, kommt es in Asendorf , OT Hohenmoor, zu einem Blitzschlag in einer Fahrzeughalle, wodurch eine Gasleitung Feuer fängt. Durch die Feuerwehr konnte die Gaszufuhr sehr schnell unterbrochen werden, wodurch Schlimmeres verhindert wurde. Es kam lediglich zum Stromausfall in der Nachbarschaft.

Verkehrsunfall mit Sachschaden, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

In Syke, OT Barrien, in der Sudweyher Str, kommt es am 20.07.2019, zwischen 11.15 und 11.25 Uhr, auf dem Parkplatz eines Supermarktes zu einem Verkehrsunfall, als der Führer eines PKW beim Ein- oder Ausparken einen schwarzen PKW-Kombi Skoda Oktavia beschädigt. Der Unfallverursacher entfernt sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. EUR1.000,- zu kümmern. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Syke, Tel. 04242/969-0.

Weyhe

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Am Samstagabend, gegen 18:50 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Delmenhorster Straße in 28816 Stuhr-Groß Mackenstedt. Der 24-jährige Fahrzeugführer eines Opel beabsichtigte von der Delmenhorster Straße nach rechts in die Straße 3-K-Weg abzubiegen, musste jedoch zunächst verkehrsbedingt warten. Ein dahinter fahrender 32-jähriger Stuhrer erkannte die Situation und hielt mit seinem BMW hinter dem Opel des Sykers an. Die nachfolgende 36-jährige Fahrerin eines weiteren Opel übersah den vor ihr stehenden BMW, fuhr nahezu ungebremst auf und schob den BMW dadurch noch auf den davor stehenden Opel des 24-jährigen Sykers. Die Unfallverursacherin wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt, es entstand ein Schaden von insgesamt ca. 16.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz