Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

20.06.2019 – 11:40

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Schwerer Unfall in Schwarme - Fahrten unter Alkoholeinfluss in Syke ---

Diepholz (ots)

Syke - Fahren unter Alkoholbeeinflussung

Am Mittwoch, den 19.06.2019, befuhr ein 36-jähriger aus Bassum mit seinem Kleinkraftrad die Bassumer Landstraße, obwohl er unter Alkohol- und Drogenbeeinflussung stand. Dem Bassumer wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Am Donnerstag, den 20.06.2019, gegen 03.55 Uhr, befuhr ein 23-jähriger aus Bassum mit seinem Pkw die Straße Am Lindhof und wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten und kontrolliert. Dabei konnten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers feststellen. Ein Atemalkoholtest ergab eine AAK von 1,59 Promille. Dem Bassumer wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde der Führerschein beschlagnahmt und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Fahrzeugführer wurde ebenfalls ein Strafverfahren eingeleitet.

Syke - Verkehrsunfallflucht

Am 19.06.2019, zwischen 18.30 Uhr und 20.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz zwischen dem Hansa Haus und der Sparkasse Syke, Herrlichkeit 3, der ordnungsgemäß abgestellte Pkw Kia Sportage einer 52-jährigen aus Bassum von einem unbekannten Fahrzeugführer vermutlich beim Ein-/Ausparken beschädigt. Danach entfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Syke (04242/9690) zu melden.

Schwarme - Unfall

Bei einem Verkehrsunfall in Schwarme, Kirchstraße, wurde am gestrigen Mittwoch eine Pkw-Fahrerin schwer verletzt. Die 44-jährige Fahrerin eines BMW geriet in der Kirchstraße aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Sie wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die 44-Jährige wurde mit einem Rettungshubscharuber in eine Bremer Klinik geflogen. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz