Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

23.04.2019 – 11:02

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Unfall unter Drogeneinfluss in Syke - Einbruch in Tankstelle in Asendorf - Dachstuhlbrand in Asendorf ---

Diepholz (ots)

Diepholz - Unfallflucht / Kind verletzt / Polizei sucht Zeugen

Bereits am 12.04.2019 gegen 15.15 Uhr kam es zu einem Zusammenstoß von zwei Radfahrerinnen am Fußgängerüberweg Postdamm (Höhe Freibad). Ein 13-jähriges Mädchen fuhr vom Freibad kommend über den Fußgängerüberweg, als ihr mit zügiger Geschwindigkeit eine Radfahrerin entgegen kam. Beide Radfahrerinnen kollidierten und stürzten. Eine Pkw Fahrerin, die am Fußgängerüberweg angehalten hatte, stieg aus und half der Frau auf. Diese beschimpfte die Helferin und die 13-Jährige. Anschließend schlug sie die 13-Jährige in den Bauch, stieg auf ihr Fahrrad und fuhr Richtung Willenberg davon. Die Helferin erkundigte sich noch bei der 13-Jährigen, ob sie verletzt sei, fuhr dann aber auch weiter. Die 13-Jährige begab sich umgehend nach Hause. Die Polizei bittet nun Zeugen zu dem Unfall, insbesondere die hilfsbereite Pkw-Fahrerin, sich bei der Polizei Diepholz, 05441 / 9710, zu melden.

Barver - Unfall

Auf der Barnstorfer Straße in Barver kam es am gestrigen Montag gegen 15.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 78-jähriger Pkw-Fahrer aus Dickel wollte von einem Hofgrundstück auf die Barnstorfer Straße einbiegen. Er übersah dabei auf der Barnstorfer Straße einen 21-jährigen Pkw-Fahrer aus Hüllhorst, der in Richtung Barnstorf unterwegs war. Es kam zum Unfall, mit einem Schaden von mindestens 4000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Asendorf - Einbruch in Tankstelle

Heute in den frühen Morgenstunden stiegen unbekannte Täter in eine Tankstelle in der Alten Heerstraße ein. Die Täter verschafften sich gegen 1:45 Uhr gewaltsam Zutritt zum Verkaufsraum der Tankstelle, eigneten sich diverses Diebesgut aus der Auslage an und flüchteten. Durch die Tat wurde ein geschätzter Sachschaden von etwa 7 000 Euro verursacht. Ein Zeuge beobachtete zur Tatzeit zwei unbekannte männliche Personen, welche auf der Bundesstraße 6 zu flüchten schienen. Derzeit wird ermittelt, ob diese im Zusammenhang mit der Straftat stehen. Hinweise nimmt die Polizei in Syke unter 04242 - 969 - 0 entgegen.

Bassum - Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Montag, 22.04.2018, gegen 9 Uhr verursachte ein 22-jähriger Daimlerfahrer in Bünte einen Verkehrsunfall. Der 22-jährige Bassumer beabsichtigte die Landesstraße 333 zu queren, um in den Gemeindeweg Karrenbuch zu fahren. Dabei übersah er einen 33-jährigen Fordfahrer aus Bassum, welcher auf der Landessstraße in Richtung Syke unterwegs war. Es kam zur Kollision, wodurch Sachschaden von geschätzten 6 800 Euro entstand.

Syke - Verkehrsunfall unter Einfluss von Drogen

In Syke verursachte gestern Abend gegen 18 Uhr ein 19-jähriger Bmw-Fahrer aus Sulingen in der Hannoverschen Straße eine Kollision. Der junge ortsunkundige Mann befuhr die Heiligenfelder Straße in Richtung Bundessstraße 6. Im Kreuzungsbereich verminderte er seine Geschwindigkeit, blickte immer wieder auf sein Navigationsgerät und fuhr dann in den Kreuzungsbereich ein. Dabei kollidierte er mit einem Wohnwagen, welcher von einer 63-jährigen Frau aus Esens gefahren wurde. Sie befuhr die Bundesstraße aus Richtung Asendorf. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Sulinger unter Einfluss von Marihuana stand. Ob die Beeinflussung unfallursächlich war, muss nun ermittelt werden. Dem 19-Jährigen wurde dazu Blut entnommen. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt. Beide Unfallfahrzeuge waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit. Der geschätzte Sachschaden beträgt etwa 10 000 Euro.

Asendorf - Dachstuhlbrand

Gestern Nachmittag geriet in der Hohenmoorer Straße Teile eines Dachstuhls eines Einafmilienhauses in Brand. Der Brand entwickelte sich nach derzeitigem Ermittlungsstand durch einen Schwelbrand eines Kamins. Genauere Ermittlungen wurden bereits eingeleitet. Der Sachschaden wird auf etwa 25 000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz