Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

22.04.2019 – 12:26

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemitteilung der PI Diepholz vom 22.04.2019

Diepholz (ots)

PI Diepholz

Diepholz OT Heede - Tageswohnungseinbruch

Am 21.04.2019 in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr kam es in 49356 Diepholz in der Friedrich-Fangmeier-Straße zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Die unbekannten Täter verschafften sich durch Aufhebeln der Terrassentür Zutritt zum Inneren des Wohnhauses. Es wird diverses Diebesgut entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 2000EUR. Hinweise können bei der Polizei Diepholz (05441/971-0) gemeldet werden.

Wagenfeld - Verkehrsunfallflucht

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Ostersonntag, den 21.04.2019, gegen 09:35 Uhr, in der Sulinger Straße in Wagenfeld. Ein 35-Jähriger aus Varrel befuhr mit seinem Pkw Mazda die Sulinger Straße aus Richtung B 239/Ortskern kommend in Richtung B 214/Freistatt. Seinen Angaben nach kam ihm ausgangs der dortigen Kurve ein hellblauer Ford Fiesta auf seinem Fahrstreifen entgegen, sodass es zur Berührung der beiden Außenspiegel kam. Die mutmaßliche Fahrzeugführerin des Ford Fiesta setzte die Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern und die Feststellung ihrer Personalien zu ermöglichen. Am Außenspiegel der Mazda entstand Sachschaden in Höhe von 800,- Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Diepholz unter Tel.: 05441/971-0 in Verbindung zu setzen.

PK Syke

Asendorf - Diebstahl aus Hofladen

In der Zeit von Samstag, 20.04.2019, 20.00 Uhr bis Sonntag, 21.04.2019, 09.00 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zugang zu einem Hofladen an der Hannoverschen Straße in Asendorf und entwendete Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Syke (04242/969-0) oder der Polizei Bruchhausen-Vilsen (04252/938510) zu melden.

Asendorf - Einbruch in Firmengebäude

In der Zeit von Samstag, 20.04.2019, 16.00 Uhr bis Sonntag, 21.04.2019, 10.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in ein Firmengebäude an der Siedenburger Straße in Asendorf ein und durchsuchten die Büroräumlichkeiten nach Wertgegenständen. Die Täter entwendeten eine höhere Bargeldsumme und konnten unerkannt flüchten. Hinweise oder verdächtige Beobachtungen können bei der Polizei Syke (04242/969-0) oder der Polizei Bruchhausen-Vilsen (04252/938510) gemeldet werden.

Twistringen - Einbruch in Kirchengebäude

Am Sonntag, den 21.04.2019, in der Zeit von 09.30 Uhr und 19.30 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in die Räumlichkeiten eines Kirchengebäudes an der Straße Am Pfarrgarten in Twistringen ein. Die Täter durchwühlten sämtliche Räumlichkeiten nach Wertgegenständen und entwendeten Schmuck sowie Bargeld. Hinweise oder verdächtige Beobachtungen können bei der Polizei Syke (04242/969-0) oder der Polizei Twistringen (04243/942420) gemeldet werden.

Twistringen - Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Am Sonntag, den 21.04.2019, gegen 21.30 Uhr, wurde ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Twistringen an der Lindenstraße in Twistringen im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle konnten Anhaltspunkte für eine Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt werden. Dem Betroffenen wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Bassum - Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Am Sonntag, den 21.04.2019, gegen 13.50 Uhr, befuhren eine 37-jährige aus Asendorf, ein 49-jähriger aus Berlin sowie eine 33-jährige aus Lauenau mit ihren Pkw in genannter Reihenfolge die Bundesstraße 51 in Kastendiek von Bassum in Richtung Bremen. Die vorausfahrenden Pkw mussten verkehrsbedingt abbremsen. Dies erkannte die 33-jährige Unfallverursacherin zu spät und fuhr auf den Pkw des 49-jährigen aus Berlin auf. Der Pkw des Berliners wurde durch den Aufprall auf den Pkw der 37-jährigen aus Asendorf geschoben. Der Berliner wurde leicht verletzt. An den beteiligten Pkw entstand ein Gesamtschaden von ca. 5500,- Euro.

Asendorf - Verkehrsunfall mit einer leitverletzten Person

Am Sonntag, den 21.04.2019, gegen 14.00 Uhr, befuhr eine 38-jährige aus Nienburg mit ihrem Pkw die Alte Heerstraße (B 6) in Fahrtrichtung Asendorf. Die Alleinbeteiligte kam aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke und kam auf dem Gleisbett der Museumseisenbahn zum Stehen. Die Nienburgerin wird leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000,- Euro.

PK Weyhe Stuhr/Weyhe - Körperverletzungen bei den Osterfeuern

Ostersonntag, 21.04.19, 22.30h - Ostermontag, 22.04.19, gg.02.00h Die großen Brauchtumsveranstaltungen rund um die Osterfeuer in den Gemeinden Weyhe und Stuhr lockten erneut viele hunderte Besucher an die traditionellen Veranstaltungsgelände. Den überwiegend friedlichen Verlauf trübten dann jedoch u.a. einige Körperverletzungsdelikte. So kam es gegen 23 Uhr auf dem Mühlenkampgelände in Leeste zunächst durch eine dreiköpfige Gruppe von 17-jährigen aus Weyhe und Syke zu Sachbeschädigungen an Fahrrädern. Als sie von anderen Besuchern aufgefordert wurden, dieses zu unterlassen, kam es zu gegenseitigen Schlägen und Schubsereien, die jeweils zu leichten Verletzungen führten. Gegen Mitternacht mussten die Beamten dann beim Osterfeuer am Gut Varrel tätig werden. Hier schlug ein 19-jähriger aus Bremen einem 18-jährigen Stuhrer angeblich grundlos mit der Faust ins Gesicht. Der Beschuldigte konnte keine Angaben zum Hergang machen, da er sich bereits entfernt hatte. Etwa gegen 01.00 Uhr wurde dann wieder beim Osterfeuer am Mühlenkampgelände ein eskalierter Streit gemeldet. Diesmal waren zwei 21-jährige aus Weyhe und Stuhr zunächst verbal und dann körperlich aneinandergeraten. Einer schlug dem anderen mit der Hand ins Gesicht mit der Folge einer leichten Verletzung. Rund um das Osterfeuer in Brinkum kam es zu zwei Vorfällen. Gegen 23.45 Uhr verwechselte ein 21-jähriger Bremer wohl den Anlass der Feier und zündete eine Silvesterrakete. Glücklicherweise kam es durch diesen Leichtsinn beim gut besuchten Veranstaltungsort am Brunnenweg zu keinem Personenschaden. Etwa gegen 02.00 Uhr wurde dann einem 18-jährigen aus Stuhr aus einer Personengruppe heraus Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Die genaueren Umstände hierzu sind noch unklar. Bei fast allen Einsätzen spielte die Alkoholisierung der Beteiligten eine Rolle.

Weyhe - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

28844 Weyhe-Ahausen, Rieder Straße Zwei alkoholisierte Männer im Alter von 23 und 27 Jahren aus Weyhe hatten die gar nicht so gute Idee, mehrfach auf die völlig unbeleuchtete Landesstraße in Weyhe-Ahausen zu springen. Mehrere Autofahrer können nur durch Ausweichen oder Abbremsen bis zum Stillstand ein Unglück verhindern. Die beiden Männer konnten schließlich gestellt und von weiterem Unsinn dieser Art abgehalten werden. Gegen sie wurde jeweils ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Betroffene Autofahrer, die noch nicht erfasst wurden werden gebeten, sich bei der Polizei in Weyhe unter 0421 - 8066-0 zu melden.

PK Sulingen

Affinghausen - Verkehrsunfallflucht

Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Ostersonntag, den 21.04. 2019, in der Zeit von 01:30 Uhr und 14 :00 Uhr in der Straße Herrlichkeit in Affinghausen. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr in unbekannter Art und Weise mit einem unbekannten Fahrzeug gegen die gemauerte Grundstückseinfriedung des Geschädigten. Die Mauer wurde dadurch an mehreren Stellen eingerissen. Die Schadenshöhe wird auf 500,- Euro geschätzt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Sulingen unter Tel.: 04271/949-0 in Verbindung zu setzen.

Falls weitere, presserelevante Meldungen eingehen, werden diese unverzüglich nachgereicht.

Tatgenhorst, PK'in
- WDL -

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05441 / 971-0
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz