PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Viersen mehr verpassen.

31.10.2020 – 17:00

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Willich-Schiefbahn (ots)

Am Samstag, 31.10.2020, gegen 14.30 Uhr, befuhr ein 52 jähriger Neusser, mit seinem Motorrad, die Landstraße l361, aus Richtung Korschenbroich, in Richtung Schiefbahn. Vor der Ampel L361 / Bundesstraße hatte sich ein längerer Rückstau gebildet. An der Einmündung L361 / Büttgerwald hatten die wartenden PKW eine Lücke gelassen, damit ein Teleskoplader die L361 von rechts nach links queren konnte. Der Teleskoplader wurde von einer 21 jährigen aus Kevelaer geführt. Während der Teleskoplader über die L361 fuhr, scherte der Motorradfahrer am Ende des Rückstaus aus und fuhr links an der wartenden Schlange vorbei. Im Einmündungsbereich L361 / Büttgerwald kam es dann zum Zusammenstoß zwischen dem Motorrad und dem querenden Teleskoplader. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Udo Breuer
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Udo Breuer
Telefon: 02162/377-1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen