Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

20.08.2019 – 14:05

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Kreis Viersen: Richtiges Abbiegen - Polizei kontrollierte in Viersen

Kreis Viersen (ots)

Nicht nur polizeiliche Kontrollen, auch Verkehrsschilder machen Sinn. An besonders gefährlichen Stellen auf unseren Straßen sorgen sie dafür, dass es zu keinem Unfall kommt. Allerdings gelingt dies nur, wenn sich alle Verkehrsteilnehmer an das, was die Schilder anordnen oder verbieten, halten. Dabei muss man als Autofahrer auch schon mal einen kleinen Umweg in Kauf nehmen. Das Verkehrszeichen 209 des § 41 der StVO ordnet an: Vorgeschriebene Fahrtrichtung Rechts. Es steht an solchen Stellen, an denen ein Linksabbiegen zu gefährlich ist. Falsches Abbiegen oder Fehler beim Abbiegen sind zwei der häufigsten Ursachen bei Verkehrsunfällen. Nicht selten sind Radfahrer oder Fußgänger die Leidtragenden, wenn Pkw-Führer z.B. den querenden Fuß-/Radweg nicht im Auge haben oder "mal eben schnell" nach links abbiegen, selbst wenn das blaue runde Schild mit dem sehr deutlichen weißen Pfeil nach rechts anderes anordnet. Am gestrigen Montag kontrollierten Einsatzkräfte des Viersener Verkehrsdienstes und der Bereitschaftspolizei unter anderem auf der Kanalstraße in Viersen, Ausfahrt Real-Parkplatz. Hier bogen 13 Autofahrer verbotenerweise links ab und wurden entsprechend verwarnt. Auch in Nettetal und Kempen kontrollierte der Verkehrsdienst die Einhaltung der Verkehrsregeln und ahndete Verstöße, sowohl von Kfz-Führern als auch von Radfahrern. /wg (973)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Wolfgang Goertz
Telefon: 02162/377-1192
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen