Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

05.07.2019 – 17:15

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Grefrath: Polizei gibt Entwarnung im Fall der "Nagelfalle" auf dem KiTa-Gelände: Es bestand keine Gefahr für die spielenden Kinder!

Grefrath: (ots)

Die Ermittler des Kriminalkommissariats Ost geben erleichtert soeben Entwarnung: Die in dem Fall der vermuteten Nagelfalle (unsere Meldung 789 von heute) befürchtete Gefährdung der Kinder hat es nicht gegeben. Wie die bis zur Stunde andauernden Vernehmungen der Zeugen ergeben haben, war die "Bastelei" nicht- wie zunächst angezeigt- mit nach oben ragenden Nägeln drappiert. Vielmehr hat sich herausgestellt, dass die Nägel im Boden versenkt waren und das Blätterwerk nicht als Standfuß, sondern als "Tarnung" diente. Unter diesen Umständen gab es keine Gefahr für die Kinder beim Herunterspringen. Entgegen der ersten Befürchtung hatte also offensichtlich niemand beabsichtigt, spielende Kinder zu verletzen. /ah

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen