Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen

05.07.2019 – 14:38

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: Tönisvorst- St. Tönis: Trauriges Ergebnis einer Geschwindigkeitsmessung trotz Ankündigung

Tönisvorst- St. Tönis: (ots)

Obwohl die Messstelle Reckenhöfe in den Medien, auf unserer Homepage und auf Facebook und Twitter angekündigt war, rasten am Mittwoch zwischen 09:00 Uhr und 15:00 Uhr wieder viele Unbelehrbare in die polizeiliche Kontrolle. Das Geschwindigkeitsniveau an dieser Stelle bleibt gleichbleibend hoch. In der 70 km/h-Zone waren 66 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs, davon 14 mit mehr als 21km/h Überschreitung, was eine Anzeige zur Folge hat. Besonders negativ fiel ein 28-jähriger Autofahrer aus Tönisvorst auf, der die K 22 mit einer Geschwindigkeit von 123 km/h befuhr. Nach Abzug der Toleranz verbleibt der Vorwurf, 49 Stundenkilometer zu schnell gefahren zu sein, was ihm neben dem Bußgeld auch ein einmonatiges Fahrverbot bescheren wird. In dieser Zeit mag er sich bei seinen Spaziergängen in Ruhe überlegen, wie gefährlich und auch wie gefährdend für andere seine Raserei ist./ah (794)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell