PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Soest mehr verpassen.

16.07.2020 – 10:09

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Soest - Schlägerei am Bahnhof

Soest (ots)

Am Mittwoch, gegen 20:50 Uhr, fiel Polizeibeamten bei der Bestreifung des Bahnhofsvorplatzes eine Auseinandersetzung auf. In einer Gruppe von vier Personen war es offensichtlich zu Streit bekommen. Die Polizisten konnten schon beim Eintreffen gegenseitige Körperverletzungen beobachten. Es wurde geschubst, geschlagen und getreten. Dabei wurden eine 50-jährige Frau aus Soest und drei in Möhnesee lebende junge Männer (19,20, und 24 Jahre alt) leicht verletzt. Der 19-Jährige zeigte sich den Beamten und allen anderen Anwesenden gegenüber äußerst aggressiv. Er musste schließlich von den Beamten zu Boden gebracht werden. Auf dem Weg in den Streifenwagen versuchte er die Polizisten mit Tritten zu verletzen, was ihm nicht gelang. Er verbrachte den Rest der Nacht zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Alle beteiligten Personen standen unter Alkoholeinfluss (zwischen 1,2 und 1,5 Promille) Der 24-Jährige hatte eine blutende Kopfwunde die er jedoch nicht von der Besatzung eines Rettungswagens versorgen lassen wollte. Eine erste Vernehmung war Aufgrund der Alkoholisierung aller Beteiligten und sprachlicher Barrieren nicht möglich. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell