Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Soest mehr verpassen.

31.05.2020 – 03:07

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest Samstag, den 30. Mai 2020

Kreis Soest (ots)

Warstein - Zaun durchbrochen und gegen Hauswand geprallt Freitag (29. Mai), gegen 11.10 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Autofahrer mit seiner 87-jährigen Beifahrerin auf einen Parkplatz an der Bahnhofstraße in Belecke. Der Wagen beschleunigte plötzlich und durchbrach einen Holzzaun, kollidierte mit einem Carport und prallte gegen eine Hauswand. Der Fahrer musste von den Rettungskräften noch vor Ort reanimiert werden. Seine Beifahrerin wurde ebenfalls verletzt. Beide wurden mit dem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Unfallursächlich könnte ein internistischer Notfall bei dem Fahrer gewesen sein. Die Polizei stellte den Wagen sicher, um einen möglichen technischen Defekt ausschließen zu können. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von circa 8.000 Euro. (reh)

Soest - Gegen Strommasten geprallt Freitag (29.Mai), gegen 10.20 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Autofahrer aus Soest die Kreisstraße 5 von Deiringsen kommend in Richtung Meiningsen. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in einer Linkskurve von der Straße ab. Hier prallte er gegen einen Strommasten und kam in der nahegelegenen Böschung mit seinem Wagen zum Stillstand. Der Fahrer wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Ein hinzugerufener Energieversorger sicherte den Strommasten. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 20.000 Euro geschätzt. Hinweise auf mögliches Fremdverschulden haben sich bislang nicht ergeben. (reh)

Ense-Bremen - Kradfahrer Vorfahrt genommen Gegen 10.50 Uhr wurde am Freitag (29.Mai) die Polizei über einen Verkehrsunfall in Ense-Bremen auf der Werler Straße informiert. Ein 90-jähriger Autofahrer befuhr zuvor die Werler Straße stadtauswärts in Richtung Oberense und wollte dann nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen. Hierbei übersah er vermutlich einen entgegenkommenden 33-jährigen Kradfahrer. Durch die folgende Kollision kam der Biker zu Fall und verletzte sich schwer. Er wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Werler Straße musste für die Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt werden. (reh)

Soest - Unglaublicher Leichtsinn Einer Zivilstreife der Polizei fielen am Freitag (29.Mai), gegen 18.55 Uhr, zwei hochmotorisierte Autos im Bereich des Nottebohmweges auf. Nach ersten Einschätzungen lieferten sich die 21 und 22-jährigen Mercedesfahrer in Richtung des Naugadenringes ein Kraftfahrzeugrennen. Die abgelesene Geschwindigkeit im verfolgenden Zivilwagen lag bei 120 km/h. Verkehrsbedingt konnten die Beamten die beiden Fahrer am Naugadenring anhalten. Die Führerscheine der jungen Männer wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Die Beamten fertigten, wegen der Teilnahme an einem illegalen Kraftfahrzeugrennen, eine Strafanzeige. Man konnte nur von Glück reden, dass in der 50er-Zone mit ausgewiesenen Fußgängerüberweg und Parkplätzen für den angrenzenden Friedhof keine Fußgänger oder andere Verkehrsteilnehmer die Fahrbahn der Autofahrer gekreuzt hatte. (reh)

Wickede-Wiehagen - Tiefstehende Sonne mit Alkohol Ein 51-jähriger Autofahrer aus Wickede befuhr am Freitag (29.Mai), gegen 17.40 Uhr, die Fichtenstraße in Richtung Antoniusstraße. Nach eigenen Angaben bemerkte er aufgrund der tief stehenden Sonne, einen am Straßenrand geparkten Wagen zu spät und kollidierte mit diesem. Die eingesetzten Polizeibeamten bemerkten beim Wickeder Alkoholgeruch, was durch einen freiwilligen Atemalkoholtest mit 0,54 Promille bestätigt wurde. Dem 51-Jährigen wurde daraufhin eine Blutprobe im Krankenhaus entnommen. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf 16.000 Euro geschätzt. (reh)

Werl-Büderich - Einbruch in Vereinsheim Unbekannte Täter brachen zwischen Freitag (29.Mai), 17 Uhr, und Samstag, 11 Uhr, in ein Vereinsheim im Fritz-Tönnies-Weg in Büderich ein. Um in das Gebäude zu gelangen, schlugen sie eine Scheibe ein. Im inneren der Räumlichkeiten beschädigten sie eine weitere Tür. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02922-91000 bei der Kriminalpolizei zu melden. (reh)

Lippstadt - Tiefstehende Sonne - Radfahrerin schwer verletzt Samstag (30.Mai), gegen 11.15 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Autofahrer aus Lippstadt die Einbahnstraße der Cappelstraße in der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Als er nach links in die Rathausstraße abbiegen wollte, kam ihm eine 33-jährige Lippstädter Radfahrerin auf dem Radweg entgegen, der für diese Fahrtrichtung auch freigegeben war. Aufgrund der tiefstehenden Sonne erkannte er beim Abbiegen die Radlerin zu spät und kollidierte mit ihr. Durch den folgenden Sturz verletzte sie sich und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort verblieb sie stationär. Der Unfallsachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. (reh)

Warstein-Sichtigvor - Mann erleidet schwere Brandverletzungen Mit schweren Brandverletzungen musste der Bewohner einer Seniorenresidenz in Sichtigvor, am Freitag (29.Mai) mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden, nachdem, gegen 11.55 Uhr, der Brandmeldealarm auslöste. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest