Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

13.03.2019 – 15:40

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Lippstadt - Täter versucht Auto zu stehlen

Lippstadt (ots)

Einen gehörigen Schrecken bekam Dienstagnacht, gegen 23.05 Uhr, sicherlich nicht nur der zurückkehrender Bewohner eines Einfamilienhauses in der Schillerstraße, sondern auch ein unbekannter Täter, der gerade den Wagen der Familie entwenden wollte. Als der Anwohner nach Hause kam sah er bereits das geöffnete Garagentor und den laufenden Motor des Wagens seiner Frau. Nur anstatt seiner Frau befand sich ein unbekannter Mann im Wagen. Der Lippstädter setzte daraufhin sein Auto hinter den Wagen seiner Frau und hupte. Hierdurch erschreckte sich der unbekannte Täter so sehr, dass er sofort aus dem Auto heraussprang und in Richtung des Krankenhauses wegrannte. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand ist es nicht auszuschließen, dass der Täter durch eine, nur zugezogene Tür, in das Einfamilienhaus eindringen und dort den Pkw Schlüssel entwenden konnte. Die ebenfalls im Haus anwesende Ehefrau befand sich zu diesem Zeitpunkt im ersten Obergeschoss und bemerkte von dem Tatgeschehen nichts. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen bei der Tätersuche zu unterstützen. Der Flüchtende wird wie folgt beschrieben: 20-25 Jahre alt, dunkelblonde, hochgestellte Haare, mitteleuropäisches Erscheinungsbild. Er trug zur Tatzeit eine blaue Jeans, eine grüne Jacke und eine schmale Brille. Die Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0294191000 entgegen. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Soest
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest