Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

11.03.2019 – 12:02

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Körperverletzungen in Diepholz und Wetschen - Unfall in Weyhe ---

Diepholz (ots)

Weyhe -Unfall

Am Freitag den 08.03.2019 um 12:30 kam es in Erichshof, Bremer Straße, auf dem Rewe-Parkplatz zu einem Unfall an einer Bushaltestelle mit einer alleinbeteiligten 85-jährigen Ford-Fahrerin aus Weyhe. Bei dem Unfall wurden wahrscheinlich zwei Fahrräder beschädigt, die an der Bushaltestelle abgestellt waren. Die Eigentümer werden gebeten sich bei der Polizei in Weyhe unter 0421/80660 zu melden.

Wetschen -Körperverletzung

Am Samstag gegen 05.00 Uhr kam es auf dem "Bockbierfest" in der Diepholzer Straße zu einer Körperverletzung. Ein 22-Jähriger aus Diepholz wurde von gleich drei Männern, im Alter von 26, 25 und 18 Jahren, gemeinschaftlich verletzt. Die Ursache des Streites ließ sich zunächst nicht klären und muss nun bei den Ermittlungen durch die Polizei ans Licht kommen.

Diepholz - Körperverletzung

Die Polizei wurde am Sonntag gegen 14.00 Uhr zu Streitigkeiten in der Strothestraße gerufen. Hier waren Mietstreitigkeiten ausgeartet und es war zu wechselseitigen Körperverletzungen gekommen. Der 39-jährige Mieter war mit dem 42-jährigen Vermieter aneinandergeraten. Als dann auch noch ein 50-jähriger Onkel des Mieters dazukam, eskalierte der Streit und es kam zu Körperverletzungen. Der 39-jährige Mieter musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 42-jährige Vermieter wollte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung