Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Soest

23.12.2018 – 09:13

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Wochenendmeldung der Polizei Soest

Soest (ots)

Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest Datum: 23.12.2018

Lippstadt - Raubüberfall auf Tankstelle Am Freitagabend kam es zu einem erneuten Raubüberfall auf die Jet-Tankstelle an der Erwitter Straße. Wie schon am Donnerstagnachmittag betrat ein schwarz gekleideter und maskierter Täter um 19:35 Uhr den Verkaufsraum und forderte unter Vorhalt eines Messers die Kassiererin auf, die Kasse zu öffnen und Bargeld auszuhändigen. Nachdem die Angestellte sich jedoch weigerte, den Anweisungen des Täters Folge zu leisten und zudem unvermittelt ein Kunde den Raum betrat, versuchte der Räuber selbst noch, an den Kasseninhalt zu gelangen. Er scheiterte jedoch mit diesem Vorhaben und flüchtete ohne Beute in Richtung "Energeticum". Es handelt sich vermutlich um denselben Täter, der bereits am Donnerstag zugeschlagen hatte. Etwaige Zeugen werden gebeten, Hinweise zum flüchtigen Täter der Polizei Lippstadt unter der Rufnummer 02941-91000 mitzuteilen. (sn)

Soest - Wohnmobil aufgebrochen Im Zeitraum von Mittwochnacht bis Freitagmittag wurde ein in der Ulrich-Jakobi-Wallstraße abgestelltes Wohnmobil aufgebrochen. Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zum Innenraum des verschlossenen Fahrzeugs und entwendeten daraus diverse Elektrogeräte und sonstiges Interieur. Sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu verdächtigen Personen in Tatortnähe nimmt die Polizei Soest unter 02921-91000 entgegen. (sn)

Welver - Bei Verkehrsunfall leicht verletzt Am Freitagmittag, gegen 12.35 Uhr, befuhr ein 52 jähriger Hammer mit einem VW Caddy die Straße Im Hagen in Richtung Bahnhofstraße. Zur gleichen Zeit befuhr eine 33 jährige Welveranerin mit ihrem Ford die Bahnhofstraße in westlicher Richtung. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Dabei wurde die Welveranerin leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge wurde stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. (AG)

Welver - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Am Freitagnachmittag, gegen 15.08 Uhr, befuhr eine 44 jährige Soesterin mit ihrem VW Fox die Hammer Landstraße von Welver-Berwicke in Richtung Welver-Borgeln. Auf gerader Strecke wurde das Fahrzeug vermutlich von einer Windboe erfasst. Die Soesterin verlor dadurch offensichtlich die Kontrolle über das Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Straßengraben blieb das Fahrzeug auf der Seite liegen. Die leicht verletzte Fahrerin wurde vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens behandelt. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste abgeschleppt werden. (AG)

Werl - Einbruch in einen Kindergarten In der Zeit von Donnerstag, 20.12.2018 - 17.00 Uhr bis Freitag, 21.12.2018 - 21.30 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter in den Kindergarten im Schloßgassenpfad ein. Ein rückwärtiges Fenster wurde aufgehebelt. Die Räume des Kindergartens wurden nach Wertgegenständen durchsucht. Ob die Täter hier an Beute gelangten, konnte aktuell noch nicht festgestellt werden. Wer Angaben zum Tatgeschehen oder verdächtigen Personen im Tatzeitraum machen kann, möge sich bei der Polizei in Werl, unter der Rufnummer 02922¬-91000 melden. (AG)

Anröchte - Einbruch in ein Wohnhaus Am späten Freitagnachmittag brachen bisher unbekannte Täter in ein Wohnhaus im Marienweg ein. Ein Fenster auf der Rückseite wurde aufgehebelt. Die Täter durchwühlten sämtliche Behältnisse und flüchteten unerkannt mit ihrem Diebesgut. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Lippstadt unter der Telefonnummer 02941-91000 entgegen. (AG)

Rüthen - Einbruch in ein Wohnhaus In der Zeit von Freitagabend, 18.55 Uhr bis Samstagmorgen, 00.50 Uhr drangen bisher unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Antoniusstraße ein. Durch ein Kellerfenster gelangten sie in das Haus und durchwühlten hier sämtliche Räume. Über eine mögliche Beute konnten bisher keine Angaben gemacht werden. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 02902-91000 entgegen. (AG)

Werl - Verdächtige Kirchenbesuchers Am Freitagnachmittag, gegen 15.05 Uhr, fielen einem Mitarbeiter der St. Walburga Kirche zwei Besucher besonders auf. Sie waren offensichtlich nicht gekommen, um sich den Segen abzuholen. Während eine männliche Person vor einem Opferstock kniete und mit irgendeinem Gegenstand aus seinem mitgebrachten Rucksack an der Holzverkleidung des Opferstocks hantierte, stand die andere männliche Person mittig im Eingangsbereich und "passte" auf. Als der Mitarbeiter die Personen ansprach, entfernten sich Beide eiligen Schrittes aus der Kirche. Durch den Vikar wurden Aufbruchspuren an der Holzverkleidung des Opferstocks festgestellt. Es ist zu vermuten, dass die beiden Besucher nicht so sehr auf den Segen aus waren sondern es eher auf materielle Dinge abgesehen hatten. Wem zur angegebenen Zeit, verdächtige Personen im Bereich der Kirche aufgefallen sind, möge sich bei der Polizei in Werl unter der Rufnummer 02922-91000 melden. (AG)

Warstein - Bei Verkehrsunfall zwei Personen leicht verletzt Am Samstagnachmittag, gegen 13.55 Uhr, befuhr eine 28jährige Warsteinerin mit ihrem PKW die B55 in Fahrtrichtung Meschede. Als es bei starkem Regen zum verkehrsbedingten Abbremsen durch den vor ihr fahrenden 52jährigen Warsteiner PKW-Führer kam es zum Auffahrunfall. Die Fahrzeugführerin zog sich beim Aufprall leichte Verletzungen im Kniebereich zu. Der Fahrzeugführer wurde mittels RTW ins Krankenhaus verbracht, aus welchem er nach ambulanter Behandlung entlassen werden konnte. (DD)

Anröchte - Einbruch in Einfamilienhaus Am Samstagabend, gegen 21.20 Uhr, hebelten zwei unbekannte männliche Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Oberen Mühlenweg auf. Beim Versuch in dem Gebäude nach Wertsachen zu suchen, wurden sie vom wachgewordenen Hauseigentümer gestört und flüchteten ohne Diebesgut in unbekannte Richtung. Einer der Täter wird als zirka 25jährige, mit Kapuzenjacke dunkel bekleidete Person beschrieben. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 02902-91000 entgegen. (DD)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest