Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Olpe

02.10.2019 – 13:46

Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Verkehrsunfälle mit Verletzten im Kreisgebiet

Kreisweit (ots)

Gleich mehrere Verkehrsunfälle mit leicht verletzten Personen ereigneten sich im Kreisgebiet:

Olpe- Auf der Franziskanerstraße kam es am Dienstag gegen 15.00 Uhr zu einer Kollision. Ein 20-Jähriger stand mit seinem Fahrzeug verkehrsbedingt im Kreisverkehr zur Bahnhofstraße, als ein 19-Jähriger mit seinem PKWs auffuhr. Der Geschädigte klagte über Schmerzen und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Beide PKW blieben fahrbereit.

Olpe- Auf einem Fußgängerüberweg Am Bratzkopf/ Kreuzkapelle wurde ein dunkel gekleideter Schüler am Mittwoch gegen 07.30 Uhr von einem 61-Jährigen übersehen und von seinem Auto erfasst. Bei dem Sturz auf den Boden verletzte sich der 16-Jährige leicht, der Fahrer brachte ihn sofort in das Krankenhaus. Hier wurde der Unfall von der Polizei aufgenommen und eine Anzeige gefertigt.

Kirchhundem- Am Mittwoch ereignete sich in Würdinghausen ein Auffahrunfall auf der L553. Ein 20-Jähriger übersah das Fahrzeug eines 33-Jährigen, der auf der Würdinghauser Straße verkehrsbedingt anhalten musste. Durch den Aufprall verletzte sich der 33-Jährige leicht, ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Wenden- In Gerlingen wurde am Mittwoch gegen 09.45 Uhr eine 74-jährige Frau angefahren. Ein 32 Jahre alter Autofahrer wollte von der Kaiserstraße nach links auf die Koblenzer Straße abbiegen und übersah die Seniorin, die zeitgleich die Koblenzer Straße überquerte. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell