Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

11.01.2019 – 10:18

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Sondereinsatz zum Schutz schwacher Verkehrsteilnehmer

Neuss (ots)

Am Donnerstag (10.01.2019), in der Zeit von 6 Uhr bis 14 Uhr, führte die Polizei im Rhein-Kreis Neuss einen Sondereinsatz zum Schutz schwacher Verkehrsteilnehmer durch.

Der Schwerpunkt lag in der Überwachung von Fahrzeugführern, deren Verhalten zu einer Gefahr von Fußgängern und Radfahrern führen kann. Auch der Schutz der Grundschüler lag den Beamten am Herzen, so dass zunächst an der Grundschule in Neuss-Holzheim das Verhalten sogenannter "Elterntaxen" überwacht wurde.

Danach lag der Schwerpunkt im Bereich Theodor-Heuss-Platz. Hier haben die Ordnungshüter das Verhalten von Radfahrern und Fußgängern überwacht. Dabei kam es zu insgesamt 28 Verstößen.

Bei einer Geschwindigkeitsüberwachung auf der Weberstraße, im Bereich der dortigen Schulen, fielen 42 Verkehrsteilnehmer auf.

Darüber hinaus konnten Ordnungswidrigkeiten wegen Verstößen gegen die Gurtpflicht sowie die Benutzung von Mobiltelefonen geahndet werden.

Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss wird auch in Zukunft regelmäßig Kontrollen durchführen, um schwache Verkehrsteilnehmer zu schützen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell