PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mehr verpassen.

23.11.2020 – 12:03

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Brände/Kennzeichen gestohlen/Leuchten-Dieb im Garten/Taschendiebe

Iserlohn (ots)

Am Samstagmorgen, gegen 3 Uhr, brannte vor der Gesamtschule an der Langerfeldstraße ein Altpapiercontainer. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Es entstand Sachschaden. Am Abend, kurz nach 23 Uhr, mussten Feuerwehr und Polizei zu der städtischen Notunterkunft an der Mendener Landstraße ausrücken. Die Feuerwehr löschte ein Feuer in einem Erdgeschosszimmer. Es wurde niemand verletzt. Es entstand geringer Gebäudeschaden.

An der Hallstraße wurde zwischen Donnerstagmittag und Freitagmorgen das vordere Kennzeichen eines Pkw gestohlen. Außerdem fand der Fahrer Fischabfälle auf der Windschutzscheibe.

An der Varnhagenstraße überraschte ein Grundstückbesitzer am Sonntagabend einen Dieb, der seine Gartenleuchten stehlen wollte. Der Täter kämpfte mit den Stromkabeln. Als ihn der Besitzer ansprach, ließ er alles fallen und flüchtete.

Am Freitag und Samstag waren wieder Taschendiebe in Iserlohn unterwegs. Eine 79-jährige Iserlohnerin wurde am Freitagnachmittag wahrscheinlich im Bereich der Wermingser Straße bestohlen. Sie besuchte gegen 14 Uhr einen Hörgeräte-Akustiker und ging nach Hause. Dass ihre Geldbörse gestohlen wurde, bemerkte sie erst am nächsten Morgen zuhause.

Eine 21-jährige Iserlohnerin wurde am Samstag bestohlen. Um 7.50 Uhr stieg sie am Schillerplatz in die Buslinie 1 nach Hemer. Der Bus war sehr voll. Am Abend bemerkte sie, dass die Geldbörse nicht mehr in ihrer Tasche steckte.

Bereits am Freitag gegen 12 Uhr wurde in einem Modegeschäft am Alten Rathausplatz die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen. Die Polizei erinnert immer wieder: Wertsachen sollten möglichst dicht am Körper aufbewahrt werden - zum Beispiel in der Innentasche einer Jacke.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis 1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis