Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

24.09.2019 – 13:04

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Anzeigen nach Probefahrt

Lüdenscheid (ots)

Nach einer Probefahrt auf der Werdohler Landstraße bekamen am Sonntagmorgen Verkäufer und Kaufinteressent Anzeigen wegen Verkehrsdelikten.

Eine Polizeistreife wurde auf den Pkw aufmerksam, weil er mehrmals stark beschleunigte und ruckartige Lenkbewegungen ausführte. Außerdem fiel den Polizeibeamten das ungarische Händlerkennzeichen auf, das in Deutschland eigentlich gar nicht verwendet werden darf. Der 25-jährige Fahrer konnte weder Führerschein noch Fahrzeugpapiere vorweisen. Er wollte den Wagen nach der Proberunde zurück bringen. Die Beamten stellten die Kennzeichen und die Schlüssel des Fahrzeugs sicher und verboten dem Fahrer die Weiterfahrt. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Verstoßes gegen Straßenverkehrszulassungsordnung und Pflichtversicherungsgesetz und Fahrens ohne Führerschein bzw. gegen den Verkäufer oder Vermittler, weil er das Fahren ohne Führerschein zugelassen hat.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell